Zum Edelstein Portal Home Gratis online Horoskop, Mondhoroskop. Jeden Tag neu. Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten Hauszeitung ESI Report Edelsteine und Mineralien Lexikon Online Edelstein Quiz. 30 Fragen zu Edelsteinen, Mineralien, Heilsteine und Diamanten Alles über den Diamant, Brilliant Gratis Newsletter bestellen


Ultramarin


Ultramarin: Edelstein,Heilstein,Mineral,Wirkung,Anwendung,Bedeutung,Heilwirkung,Sternzeichen,Wasser,Essenz,aufladen,laden,entladen



1. Gemmologie

2. Name

3. Erkennen, Beurteilen, Schätzen

4. Geschichte, Historie

5. Astrologie

6. Steinheilkunde Anwendung

7. Mythen

8. Verwendung

9. Interessantes



1. Gemmologie

Bildung Entstehung

Die Entstehung des Ultramarin ist von tertiärer Art. Der Ultramarin bildet kleine, unförmige, kugelartige Gebilde im Muttergestein.

Bei der tertiären Bildung entsteht der Stein direkt aus dem Magma oder aus dem magmatischen Gemisch.
Tertiären Bildung
Die tertiäre Bildung zeichnet sich dadurch aus, das sich der Stein innerlich umwandelt, ausgelöst durch chemische Reaktionen. Man nennt dies die Metamorphose.

 



Zum Anfang der Seite

Chemische Formel

Die Chemische Formel des Ultramarin:  (Na, Ca)8[SO4, S, Cl)2([AlSiO4)6

Zum Anfang der Seite

Härte, Mohshärte

Die Härte, Mohshärte des Ultramarin = 5 - 5,5.
Die Mohshärte ist eine Einheit, welche die einfache Bestimmung der Härte eines Steines ermöglicht. Sie ist zurückzuführen auf eine Skala, welche von Friedrich Mohs im 19.Jahrhundert aufgestellt wurde. Die Härteskala geht von 1 - 10.

Friedrich Mohs wird am 29.01.1773 in Gernrode (Harz), als Sohn eines
Kaufmannes geboren. Er lebte von 29.01.1773 bis 29.09.1839 Friedrich Mohs
Friedrich Mohs wird am 29.01.1773 in Gernrode (Harz), als Sohn eines Kaufmannes geboren.
Als Student an der Universität Halle eignet er sich sein Wissen über Mathematik, Physik und Chemie an, welches er an der Bergakademie Freiberg (Sachsen) vergrößert. In Freiberg wird er durch einen Lehrer mit der Steinkunde bekannt gemacht. Nach seinem Studium wird er Bergarbeiter im Harz. Er hebt sich vor allem durch seine außergewöhnliche Art Mineralien zu ordnen ab.
Er ordnet sie nach dem physikalischen und nicht nach dem chemischen Aspekt.
1812 wird er Professor am Joanneum in Graz. In dieser Zeit erstellt er auch die berühmte mohs'sche Härteskala.
1817 wird er Lehrer an der Bergakademie.
1826 wird Friedrich Mohs als Professor für Mineralogie an die Wiener Universität berufen.
Friedrich Mohs stirbt am 29.09.1838.

 



Zum Anfang der Seite

Dichte, Spezifisches Gewicht

Die Dichte des Ultramarin liegt zwischen   2,38 g/cm und 2,9 g/cm3
Die Dichte eines Körpers ist das Verhältnis seines Volumen zu seiner Masse. Bei Mineralien wird die Dichte in Gramm pro Kubikzentimeter angegeben.

Das spezifische Gewicht (Dichte) eines Steines besagt wie
viel Gramm ein Kubikzentimeter des vorliegenden Materials wiegt.
Dichte Definition:
Das spezifische Gewicht (Dichte) eines Steines besagt wie viel Gramm ein Kubikzentimeter des vorliegenden Materials wiegt.
Einfach ermittelt man die Dichte eines Steines indem man das Wasser als Bezugsystem nimmt. Denn ein Kubikzentimeter Wasser wiegt 1 Gramm. Somit ist die Dichte 1. Man kann jetzt auf unkomplizierte Weise die Dichte ermitteln. Dazu braucht man nur eine Federwaage.
Zuerst misst man das Gewicht des Gegenstandes an der Luft. Dann hält man das Stück in das Wasser. Dort wird es nun weniger wiegen. Nun nimmt man die Differenz zwischen dem ersten und dem zweiten Gewicht, dann weiß man wie viel Gewicht der Auftrieb des Wassers weg nimmt. Man muss nur noch das Luftgewicht durch diese Zahl teilen, und schon hat man die Dichte.

Beispiel:
Ihr Stein wiegt an der Luft 5,7 Gramm.
Tauchen sie ihn in Wasser zeigt die Federwaage nur noch 3,4 Gramm an.
5,7 minus 3,4 ist 2,3
5,7 geteilt durch 2,3 ist ungefähr 2,48
Somit besitzt ihr Stein eine Dichte von 2,48 g/cm3

Zum Anfang der Seite

Transparenz

Der Ultramarin ist undurchsichtig. Der Ultramarin besitzt keine Transparenz.

Transparenz Definition:
Das Wort Transparenz kommt aus dem Lateinischen trans = durch und parere = zeigen.
Unter Transparenz bei Edelsteinen und Mineralien versteht man die Eigenschaft Lichtdurchlässig zu sein. Eine genaue Definition der Begriffe gibt es leider nicht. Deshalb muss man die Begriffe wie z.B. "leicht durchscheinend" entsprechend interpretieren. Gerade für den Laien ist die Angabe der Transparenz eines Steines aber trotzdem ein einfaches und leicht verständliches Kriterium in der Bestimmung seiner Steine.
Hauptsächlich unterscheidet man zwischen:
Durchsichtig
Durchscheinend
Undurchsichtig    (Der Fachmann spricht hier von opak.
Achtung: Sehr dünne Steinscheiben können auch durchscheinend wirken, obwohl sie als undurchsichtig deklariert sind.

Zum Anfang der Seite

Spaltbarkeit, Bruch

Die Spaltbarkeit des Ultramarin ist spröde, der Bruch ist spröde. Der Bruch ist Muschelförmig. Hier spricht man auch von Muschelig.
Spaltbarkeit ist die Neigung der Mineralien an ihren Parallelen Kristallstrukturen (Kristallgitter) zu brechen, sich abspalten. Bruch ist das Verhalten von Mineralien bei Druckeinwirkung, oder Schläge, keine glatten Flächen Abzuspalten, eben nur zu brechen, oder zu bröseln.
Die Spaltbarkeit besagt wie gut sich ein Stein spalten lässt. Die Definition des Spaltens ist die Fähigkeit das sich bei einem Schlag, z.B. mit dem Hammer, immer die selben Formen abspalten. Je gleichmäßiger die Formen sind, umso besser ist der Stein spaltbar.

Zum Anfang der Seite

Mineralebene, Mineralklasse

Der Ultramarin gehört zur Mineralebene, Mineralklasse: der Aluminiumsilikate

Zum Anfang der Seite

Kristallsystem

Das Kristallsystem: des Ultramarin ist Kubisch.

Wir unterscheiden zwischen verschiedenen Kristallsystemen, welche durch die Anordnung der Achsen zu unterscheiden sind. Die Achsen sind maßgeblich für die Anordnung der Atome. Auf jeder Achse liegen Atome, und je nach dem wie die Achsen liegen, und wie viele vorhanden sind, liegen auch die Atome. Vereinfacht kann man sagen, dass auf jedes Achsenende eine Fläche kommt. Somit entsteht die Form des Kristalls.

Kubisch
Der kubisch Kristall hat vier Achsen vorzuweisen. Drei davon schneiden sich im 120 Grad ( bzw. 60 Grad ) Winkel, und sind gleichlang. Der kubische Kristall hat drei, gleichlange aufeinender senkrecht stehende Achsen.
Dem Kristall kann somit eine würfelartige innere Struktur einbeschrieben werden..

Definition Kristallsystem:
Die Bestimmung unserer Steine unterliegt einigen grundliegenden Faktoren der Steinbestimmung. Da, bis auf einige Ausnahmen (nämlich die amorphen Steine) jeder Stein erst mal ein Kristall war, spielt das Kristallsystem eine große Rolle für die Bestimmung des Steines. Das Kristallsystem legen fest wie sich die Atome des Steines angeordnet haben. Die Kristalle bilden fast ausschließlich Kristallgitter, und diese sind immer bei jeder Steinart identisch, also gegensätzlich zur Farbe, welche bei jeder Art variieren kann.
Es gibt sieben Kristallsysteme. Mehr darüber unter --->

 



Zum Anfang der Seite

Strichfarbe

Die Strichfarbe des Ultramarin ist Hellblau.
Unter der Strichfarbe verstehen Mineralogen den Farbabrieb eines Minerals auf einer speziell definierten Porzellanoberfläche (relativ raue und unglasierte Oberfläche). Das zu bestimmende Mineral wird dabei mit Druck über die Porzellanfläche gezogen. Das dabei entstehende Pulver, beziehungsweise dessen Farbe ist die Strichfarbe.
Achtung: Die Strichfarbe kann durch aus erheblich von der eigentlichen Farbe des Minerals abweichen.
Das Verfahren der Strichfarbe wird hauptsächlich beim Unterscheiden, optisch sehr ähnlicher Mineralien angewendet, da eben die Strichfarbe nicht identisch mit der Farbe des Minerals ist.
Die Bestimmung der Strichfarbe ist ein sehr einfaches Verfahren um ähnliche Mineralien unterscheiden zu können. Für den Laien ist es aber oft schwierig den Abrieb richtig zu deuten. Daher gilt der alte Grundsatz: Die Übung macht den Meister. Nur durch regelmäßige Übung kann ein Mineral über die Strichfarbe unterschieden werden.
Achtung: Alleine über die Strichfarbe ist ein Mineral nicht zu definieren.
Weiter sollte bedacht werden, dass die Ermittlung der Strichfarbe nur eines von vielen Maßnahmen ist, um ein Mineral zu bestimmen. Die Strichfarbe sollte daher immer nur ein Teil der Bestimmung sein.

Zum Anfang der Seite

Lichtbrechung, Brechzahl, Dispersion

Die Lichtbrechungszahl (Brechzahl) des Ultramarin ist uneinheitlich bei cirka: 1,5

Brechzahl, Lichtbrechung ist die Eigenschaft eines Objektes das Licht zu brechen.
Die Lichtbrechung hat in der Mineralienbestimmung einen hohen Stellenwert. Der Laie dagegen hat, alleine schon aus Kostengründen, nur wenig mit der Messung der Lichtbrechung zu tun. Das Wissen der Brechzahl, kann dagegen sehr nützlich sein.

Ein einfaches Beispiel der Lichtbrechung Ein einfaches Beispiel der Lichtbrechung:
Nehmen sie einen geraden Stab und halten sie ihn bis zur Hälfte unter Wasser. Ab der Wasseroberfläche scheint sich der Stab zu "Krümmen".
Dies wird die Lichtbrechung genannt. Und genau wie im Wasser wird das Licht auch im Edelstein gebrochen. Das hängt damit zusammen, dass das Licht in der Luft eine andere Geschwindigkeit besitzt wie im Wasser oder in irgendeiner anderen Aggregatform. Schräg auftreffende strahlen (und Licht trifft schräg auf) wird dann anders abgelenkt, hervorgerufen durch die Geschwindigkeitsänderung.

Lichtbrechungsindex

Lichtbrechungsindex wird dadurch errechnet, dass man den Sinuswert des Einfallwinkels durch den Sinuswert des Brechungswinkels teilt. Da es aber relativ schwer ist bei einem Stein die Lichtstrahlen zu erkennen, die ein- und ausfallen, und jene auch noch mit dem Geodreieck oder dem Winkelmesser nachzumessen, gibt es auch Geräte die den Wert messen. Dieses Gerät heißt Refraktormeter.
Solche Bestimmungen helfen des öfteren bei der genauen Bestimmung eines Steines, wenn die Optik allein nicht mehr hilft

Zum Anfang der Seite

Doppelbrechung

Der Ultramarin besitzt keine Doppelbrechung.
Als Doppelbrechung wird die Eigenschaft bezeichnet, einen Lichtstrahl in zwei parallele Lichtstrahlen aufzuteilen. Die Doppelbrechung wurde 1669 von dem Dänen Erasmus Bartholin (1625 - 1698) erstmals beim Calcit entdeckt und dokumentiert. Ermittelt wird eine Doppelbrechung durch ein Polarisationsmikroskop.

Zum Anfang der Seite

Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Lumineszenz

Der Ultramarin zeigt unter Chelsea Filter bräunlichrote Fluoreszenz und unter kurzwelligem UV Licht ein ausgeprägtes Weiß. Phosphoreszenz, oder Lumineszenz ist nicht zu beobachten.
Fluoreszenz ist die charakteristische Leuchterscheinung z. B. bei Mineralien nach der Bestrahlung mit Röntgen oder Lichtstrahlen. Manch einer Spricht bei der Fluoreszenz auch von "kaltem Leuchten". Aber Achtung: Unter kaltem Leuchten versteht man auch die Phosphoreszenz. Der Unterschied liegt darin, dass die Fluoreszenz sofort nach der Wegnahme der Strahlenquelle erlischt. Bei der Phosphoreszenz dagegen bleibt der Effekt über einen längeren Zeitraum erhalten. (Phosphorszierende Punkte auf Armbanduhren). Dann gibt es noch die Lumineszenz. Bei Lumineszenz handelt es sich um ein kurzes Nachleuchten. Die Lumineszenz liegt quasi zwischen der Fluoreszenz und der Phosphoreszenz.

Zum Anfang der Seite

Pleochroismus, Dichroismus, Trichroismus

Der Ultramarin besitzt keinen Pleochroismus.
Der Name Pleochroismus stammt aus dem Griechischem und bedeutet so viel wie mehr Farben. Pleon = Mehr und Chroma = Farbe). Mineralogen verwenden den Begriff Pleochroismus um eine Art Farbenwechsel eines Minerales zu beschreiben. Durch drehen des Minerals verändert der Stein seine Farbe, seine Farbtiefe. Diese Farbveränderung ist aber entscheidend von der Wellenlänge der Lichtquelle abhängig z.B. Kunstlicht oder Tageslicht. Pleochroismus kann bei Durchsichtigen wie auch undurchsichtigen Mineralien auftreten. Die extremste Form des Pleochroismus kann dazu führen, dass ein Mineral aus der einen Betrachtungsrichtung völlig undurchsichtig ist und aus der anderen stark durchscheinend ist.
Wichtig ist der Pleochroismus bei der Mineralienbestimmung und der Weiterverarbeitung. Besonders wichtig ist der Pleochroismus für den Edelsteinschleifer, der seinen Schliff nach dem Pleochroismus, Farbtiefe richten muss um das optimale Ergebnis zu erzielen.
Gemessen wird der Pleochroismus mit einem Dichroskop, auch Haidingerlupe genannt, nach seinem Erfinder Wilhelm Karl Ritter von Haidinger (1795 - 1871). Man kann sich das Dichroskop wie ein mini Fernrohr vorstellen. Auf einer Seite befindet sich eine Linse (durch die man hindurchblickt), die andere Seite (vor der das zu prüfende Mineral kommt) ist offen. In der Mitte des "Fernrohres" ist ein Calcit eingesetzt welcher den Lichtstrahl in zwei parallele Lichtstrahlen teilt (Doppelbrechung). Die Lichtstrahlen des zu beurteilenden Minerales müssen den Calcit Passieren und die dabei auftretenden Farben werden zur Bezeichnung des Pleochroismus herangezogen. Das zu prüfende Mineral muss dabei in Position und Richtung verändert werden (drehen).
Der Pleochroismus ist eine weitere Methode die bei der Mineralienbestimmung verwendet wird. Alleine durch die Messung des Pleochroismus ist ein Mineral aber nicht zu bestimmen. Für den Laien ist die Bestimmung des Pleochroismus nur mit viel Übung aussagekräftig.

Zum Anfang der Seite

Magnetismus

Der Ultramarin weist keinen natürlichen Magnetismus auf. Magnetismus ist auch nicht nachträglich, künstlich zu erzeugen.

Zum Anfang der Seite

Radioaktivität

Der Ultramarin weist keine natürliche Radioaktivität auf. Durch nachträgliche Bestrahlung in Kernreaktoren kann der Ultramarin aber Radioaktive Strahlung aufnehmen.

Radioaktivität ist der Zerfall von Atomkernen unter Änderung der Kernladung, Energie und Masse. zerfallene Nuklid Massenzahl Ordnungszahl

Das Wort Radioaktivität kommt aus dem Lateinischen Radius = Strahl. Das Französische Wort Radioactivité geht auf Frau Marie Curie zurück.
Die Worte Radioaktivität und Radioaktive Strahlung werden Umgangssprachlich oft verwechselt, oder als Synonym für das andere verwendet.
Radioaktivität ist der Zerfall von Atomkernen unter Änderung der Kernladung, Energie und Masse. Wenn das zerfallene Nuklid (eine durch Massenzahl und Ordnungszahl festgelegte "Atomsorte") künstlich erzeugt wurde spricht man von künstlicher Radioaktivität. Handelt es um natürliches Nuklid spricht man von natürlicher Radioaktivität. Das Wort Nuklid kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: Nucleus = Kern. Eine natürliche Radioaktivität findet man bei allen Elementen mit einer Ordnungszahl größer 80. Periodentabelle.

Radioaktive Strahlung bei Mineralien, Edelsteine

Bei der Radioaktiven Strahlung von Edelsteinen und Mineralien unterscheidet man zwischen der natürlichen Radioaktiven Strahlung und der künstlichen Radioaktiven Strahlung.

Künstliche Radioaktive Strahlung von Mineralien

Vom Menschen bewusst erzeugte Strahlung in Mineralien nennt man künstliche Radioaktivität. Wobei es dabei nicht um die Strahlung als solches geht. Ganz im Gegenteil. Die Strahlung ist nur ein unangenehmer Nebeneffekt, der sehr oft die Fälschung von Edelsteinen entlarvt. Dass diese Strahlung auch Gesundheitsschädlich sein kann wird oft von den Produzenten und Händlern verschwiegen. Ein Typisches Beispiel für diese Praxis ist das bestrahlen von blauem Topas, der durch die Radioaktive Bestrahlung ein tieferes, schöneres Blau erhält, was letzten Endes einen höheren Preis und damit Gewinn für den Händler bedeutet. Mittlerweile gibt es kaum mehr unbestrahlten blauen Topas.

Natürliche Radioaktive Strahlung von Mineralien

Es gibt eine Vielzahl natürlich strahlender Mineralien, deren Strahlung durchaus Gesundheitsschäden hervorrufen kann. Natürlich strahlende Mineralien sollten deshalb immer mit Vorsicht behandelt werden. Denken Sie immer daran. Radioaktive Strahlung kann man weder sehen, noch fühlen, noch schmecken.

Mehr über Radioaktivität und Strahlung unter --->

Zum Anfang der Seite

Farbe, Aussehen, Optik

Die Farbe des Ultramarin ist in der Regel ein dunkles Blau, Königsblau, meist mit glitzernden (Pyrit) und oder hellen (Marmor) Einschlüssen. Es existiert aber auch Ultramarin in hellem, blassen Blau. In der Steintherapie sollte die Farbe des Ultramarin ein kräftiges, eher dunkles Blau mit weniger Pyrit Einschlüssen sein. Bei der Meditation kann die Farbe auch etwas heller sein, jedoch mit kräftigen Einschlüssen, die gut zu erkennen sind. Insgesamt kann sich Ultramarin in Farbe und Aussehen deutlich unterscheiden. In der Regel kann man davon ausgehen, dass eine dunklere Farbe auch einen höheren Preis bedeutet. Bei der Beurteilung der Farbe sollte man auch daran denken, dass ein höherer Pyritanteil den Ultramarin leicht grünlich erscheinen lassen kann.

Zum Anfang der Seite

Fundort, Vorkommen, Abbau, Fundstellen

Abgebaut wird Ultramarin hauptsächlich in: Afghanistan, Russland, Chile. Ein sehr hochwertiger Ultramarin kommt aus Afghanistan, speziell aus dem Pandschir Tal. Dieses Tal war, über seine strategische Lage hinaus, im Afghanistankrieg sehr entscheidend, da der hochwertige Ultramarin sehr oft die Gelder für Waffenkäufe einbrachte. Aus Russland kommt sehr schöner Ultramarin aus der Gegend um den Baikalsee. Aus den Mienen in Tadschikistan kommt nur noch wenig Ultramarin, im Verhältnis zum Weltweiten Abbau.



Zum Anfang der Seite

2. Name

Namensbedeutung, Namensherkunft

Der Name Ultramarin wird aus der Farbe abgeleitet. In ländlichen, traditionellen Gebieten besonders im Bergbaubereich trifft man noch häufig auf den Namen Ultramarin. Darüber hinaus ist der Name nicht mehr sehr gebräuchlich. In Esoterischen Kreisen wird der Name Ultramarin manchmal als Bezeichnung für sehr hochwertigen Lapislazuli verwendet, was aber Unsinn ist. Ultramarin ist nur ein anderer Name für Lapis und keinesfalls eine Qualitätsgraduierung.

Andere Namen, Synonyme, Handelsnamen

Weitere Namen sind:  Lapislazuli Blauspat, Blaustein, Klaphrotin, Lasurit, Lasurstein. Darüber hinaus gibt es für den Ultramarin noch ständig wechselnde Handelsnamen und Modenamen. Diese explizit aufzuführen, oder sie sich gar zu merken ist aber nicht notwendig, da es sich bei diesen Namen nur um Werbewirksame Namensverwirrungen einiger "kreativer" Händler geht. Diese Modenamen und Handelsnamen verschwinden in der Regel wieder schnell aus dem Sprachgebrauch. Sollte sich ein Synonym längerfristig etablieren informieren über unseren Newsletter und dem ESI Report

Zum Anfang der Seite

3. Bestimmung, Fälschung, Verwechslung

Fälschung, Betrug

Aufgrund der großen Beliebtheit wird Ultramarin gerne und oft gefälscht. Echter Ultramarin ist heute nur noch ein Bruchteil des auf den Mark verkauften "angeblichen" Ultramarin. Echter Ultramarin hat wirklich seinen Preis. Verschiedene Mineralien werden gefärbt, um als Ultramarin dargestellt zu werden, ebenso werden synthetische Steine hergestellt und natürlich Fälschungen aus Glas angefertigt. In gefälschten Steinen werden zum Beispiel Kupferpartikel eingearbeitet, um die in der Natur vorkommenden Pyriteinschlüsse zu imitieren. Insbesondere in Frankreich haben Imitationen von sich Reden gemacht, die den natürlichen Steinen in verblüffender Weise qualitativ nahe gekommen sind. Echter, aber minderwertiger Ultramarin wird auch oft dadurch aufgewertet, dass der Ultramarin geölt, und oder gewachst wird. Durch Ölen und Wachsen erscheint die blaue Farbe dunkler und kräftiger und der Stein kann teurer verkauft werden. Da dieser Ultramarin "Betrug" aber schon seit Jahrzehntausenden betrieben wird muss man mit dieser Aufwertung des Edelstein leben. Strafrechtlich ist es kaum von Interesse, da Aufwand und Nutzen für alle Beteiligten, in der Regel, in keinem Verhältnis stehen. Weitere Ultramarin Manipulationen sind das Färben. Der Stein wird dazu mit gefärbten Öl behandelt. Dabei kann die Farbe intensiviert werden, aber auch Farbungleichheiten korrigiert werden. Diese Art der Manipulation von Ultramarin lässt sich aber relativ leicht, auch vom Laien, entlarven. Ein wenig Aceton auf einen Lappen, den Edelstein damit abwischen und schon hat man eine mögliche Färbung entlarvt. Auch ein besonderer Name sollte uns aufmerksam machen: Klingt ein Namen so ähnlich wie Ultramarin, oder wir er ähnlich geschrieben, sollte man zunächst einmal Vorsichtig sein. Häufig verbergen sich hinter solchen Namenskreationen ein synthetische, gefälschte, oder manipulierter Steine.

Preis

Echter Ultramarin hat seinen Preis, auch wenn es in den letzten Jahren den Anschein hat, dass der Preis stabil geblieben ist. Wenn man die Preisentwicklung über einen längeren Zeitraum betrachtet fällt auf dass die vermeintliche Preisstabilität nicht vorhanden ist. Das hat mehrere Gründe: Nach dem Höhepunkt des Afghanistan Krieg war der industrielle Abbau von Ultramarin wieder problemlos möglich und drückte kurzzeitig auf den Preis. Nach und nach verschwindet dieser Effekt aber wieder und die Preise steigen allmählich wieder an. Auch die Gehälter der Minenarbeiter steigen parallel zum steigenden Wohlstand der Bevölkerung. Weiter sollte man nicht vergessen, dass immer mehr gefälschter, also rekonstruierter Ultramarin auf den Markt kommt und indirekt auch den Preis für echten Ultramarin drückt. Zu mindestens kurzfristig. Dieser Effekt wird so lange anhalten, so lange Menschen den rekonstruierten Ultramarin kaufen. Es ist aber zu erwarten, dass sich das bald ändern wird. Denn: Rekonstruierter Ultramarin taugt nicht für die Heilsteinkunde, ist ungeeignet als Wertobjekt und in hochwertigem Schmuck wird er ebenfalls nicht eingesetzt. Längerfristig bleibt dem gefälschten Ultramarin also nur der Markt des Modeschmucks und der Deko. Aber auch hier wird er längerfristig verschwinden, wenn der Käufer keinen rekonstruierten Ultramarin mehr wünscht. Denn für Modeschmuck ist der rekonstruierte Ultramarin eigentlich sogar schon wieder zu teuer. Da gibt es dann noch wesentlich billigeren Kunststein. Es spricht also alles dafür, dass echter Ultramarin im Preis steigen wird.

Wert

Den Wert von echtem Ultramarin zu bestimmen ist aus mehreren Gründen sehr schwer. Da Ultramarin zu den unterschiedlichsten Zwecken benutzt wird, sind auch die Anforderungen an den Stein höchst Unterschiedlich. Beispiel: Wird der Ultramarin zur Meditation verwendet erhöht eine klare Struktur und deutliche Pyrit Einschlüsse den Wert. Als Schmuck ist ein schönes Kobaltblau für den Wert entscheidend. Als Rohmineral erhöht dagegen eine deutliche Bänderung den Wert des Ultramarin. Diese Beispiele zeigen sehr deutlich warum der Wert des Ultramarin nicht so einfach bestimmt werden kann. Zur Festsetzung des Wertes ist also immer auch der Verwendungszweck entscheidend.

Bestimmung, Verwechslung

Ultramarin wird oft mit Sodalith verwechselt. Unseriöse Händler forcieren diese Verwechslung leider auch oft zum Nachteil des Kunden. Aber auch Dumortierit hat sich schon für Ultramarin halten lassen, zumindest auf den ersten Blick. Bei der Bestimmung, Beurteilung von Ultramarin sollte man sich immer Zeit nehmen. Ein gutes Licht bei der Bestimmung von Ultramarin ist selbstverständlich und unbedingt notwendig. Energiesparlampen sind für die Beurteilung von Ultramarin absolut ungeeignet. LED Lampen sind zur Beurteilung und Bewertung von Ultramarin sehr gut geeignet.

Zum Anfang der Seite


4. Geschichte und Historie

Pharaonen

Chephren Pyramide Ultramarin, der königsblaue Stein der Pharaonen, aus dem die alten Ägypter sehr gerne den heiligen Skarabäus schnitten (welch schöner Name für einen Käfer – noch dazu einen Mistkäfer!). Viele Totenmasken, aber auch kunstvoll gestallte Alltagsgegenstände veredelten die alten Ägypter mit Ultramarin. Manche Pharaonen waren geradezu verliebt in den dunkelblauen Ultramarin. Wobei der Kontrast zu Gold tatsächlich eine wunderbare Farbkombination war und bis heute ist. Auch heute wird Ultramarin eher in Gold als in Silber Schmuckstücke eingesetzt.

 



Zum Anfang der Seite

Kleopatra, Cleopatra

Kleopatra, wie auch schon viele Pharaonen vor ihr, nutzte Ultramarin als Schminke oder Makeup. Dazu wurde Ultramarin zu feinstem Pulver, Puder gemahlen und in Fett, Talk und Öl mit allerlei Kräutern und Duftstoffen vermengt. Dass diese Art der Schminke, Makeup für die Gesundheit gefährlich war, wusste man zu dieser Zeit noch nicht.
Der Ruf vor Unheil zu schützen, eilte dem Ultramarin in der Geschichte in vielen Kulturkreisen voraus, bis zu Napoleons Zeiten und zum Teil sogar bis in die heutige Zeit. Die Verwendung als Siegelring ist beinahe jedermann bekannt und geht zurück bis in das tiefe Altertum.

 



Zum Anfang der Seite

Kunst

Ultramarin wurde schon vor Jahrzehntausenden als Pigment in Farben verwendet. Alte Künstler verwendeten deshalb, aus Kostengründen, die Farbe Blau nur sehr sparsam. Gemälde die dagegen von Reichen Persönlichkeiten in Auftrag gegeben wurden, waren nicht selten in vielen Blautönen gearbeitet, um den Reichtum des Auftraggebers zu dokumentieren.
Im Altertum wurde Ultramarin oft zur Herstellung von Schminke und farbiger Creme verwendet. Dass dies der Gesundheit nicht zuträglich war, wusste man damals noch nicht.

 



Zum Anfang der Seite

Pigment

Ultramarin war ein wichtiger Lieferant als  Pigment von Künstler Farben. Auf grund des schon immer hohen Preis des Ultramarin waren die Farben nur den größten Meistern ihrer Zeit vorbehalten. Oft wurden Farben mit Ultramarin nur bei Lohnfertigung verwendet. Also wenn der Maler einen speziellen Auftrag für ein Kunstwerk hatte. Aber der Ultramarin als Pigment wurde auch für Farben zum färben edler Stoffe verwendet, was den Preis für derartige Kleidung noch einmal in die Höhe trieb. Eine der teuersten Farbkombinationen im Mittelalter waren daher Blau (das kobaltblau des Ultramarin) und das Rot (Kardinalsrot) was bis heute im Vatikan die Farbe der Erhabenheit und Würde darstellt.

 



Zum Anfang der Seite

Wandmalerei, Höhlenmalerei

Höhlenmalerei, Wandmalerei, Stier Neandertaler Sogar in alten Wandmalereien und Höhlenmalereien wurden schon Farben auf Basis von Ultramarin entdeckt. Hierbei kann man durchaus bis an die Anfänge der Menschheit gehen.
Wie tief die Farbe Blau, in unserem Leben als etwas edles gilt, erkennt man auch daran, dass die Tinte in Füllfederhalter immer noch Blau ist und auch der Füller selbst immer noch als edelstes Schreibgerät angesehen wird. Obwohl der Umgang eher unpraktisch erscheint und die Wirtschaftlichkeit ebenfalls nicht mehr gegeben ist. Trotzdem wäre kein großer politischer Vertrag, der Publikumswirksam in Szene gesetzt werden soll, ohne Füllhalter und blauer Tinte denkbar.
Achtung: Man kann durchaus selbst einmal mit Ultramarin experimentieren, sollte aber um Gesundheitsgefahren auszuschließen, immer Handschuhe und Mundschutz tragen. Das gilt natürlich im besonderen wenn die Versuche zusammen mit Kindern  gemacht werden. Anschließendes Händewaschen sollte obligatorisch sein.

Zum Anfang der Seite

5. Astrologie

In der Astrologie spielt der Ultramarin eine wichtige Rolle. Ultramarin und Astrologie sind seit Jahrtausende, durch eine lange Tradition, eng miteinander verbunden. Der Ultramarin hat schon immer die Aufmerksamkeit auf sich gelenkt und das nicht nur in der Astrologie und Sterndeutung.

Gratis online Horoskop. Mondhoroskop für jedes Sternzeichen. Jeden Tag neu.

Sternzeichen, Horoskop, Tierkreiszeichen

Verschiedentlich wird der Ultramarin dem Sternzeichen Schütze (23.11.-21.12.) zugeordnet. Die Zuordnung von Edelsteinen zu Tierkreiszeichen in Horoskopen sorgt immer wieder für Verwirrung, da so mancher Edelstein in dem einen Horoskop einem bestimmten Sternzeichen zugeordnet wird, in einem anderen Horoskop aber nicht zum entsprechendem Tierkreiszeichen zugeordnet ist. Das hat einen einfachen Grund. Die Zuordnung einzelner Edelsteine zu Sternbildern ist eine sehr alte Lehre und damals (vor Jahrtausenden) verfügte die Menschheit noch nicht über die heutigen Handelsmöglichkeiten. Was bedeutete, dass Regional unterschiedliche Zuordnungen zu den Sternbildern erfolgte. Die Menschen konnten einfach nur die in ihrer Region zur Verfügung stehenden Steine den Sternbildern, Sternzeichen zuordnen.

Planeten, Planetenstein

Ultramarin wird dem Planeten Jupiter als Planetenstein zugeordnet. Die Zuordnung von Steinen zu bestimmten Planeten und Sternbildern hat seinen Ursprung im Indischen Horoskop das schon früh versuchte Edelsteinen bestimmten Planeten und Sternbildern zuzuordnen. Planetensteine finden aber auch immer öfters Zugang zu westlichen Horoskopen. Wobei der Ursprung der "eingepflegten" Planetensteine praktisch immer in der Jyotish (indisches Horoskop) stammt. Die Deutung der Planetensteine ist einerseits Jahrtausende alt und doch in der westlichen Welt noch sehr wenig verbreitet. Entsprechend schwer ist es auch seriöse Quellen zu finden.

Geburtsstein, Monatsstein

Ultramarin wird keinem Monat als Geburtsstein oder auch Monatsstein zugeordnet. Man beachte: Der Geburtsstein so wie auch der Monatsstein ist nicht identisch mit der Zuordnung zu den Tierkreiszeichen. Monatsstein und Geburtsstein werden dem Geburtsmonat zugeordnet.

Zum Anfang der Seite

6. Wirkung, Anwendung und Bedeutung in der Steinheilkunde*

Ultramarin ist ein Edelstein, der seinen Stellenwert in der Bedeutung als Heilstein durch seine Anwendung in der Steinkunde seit Jahrhunderten auf Grund seiner vielseitigen Wirkung immer wieder bewiesen hat. Als beliebter Edelstein für die Steintherapie hat  Ultramarin im privaten Bereich als auch in Fachkreisen eine vielschichtige Bedeutung bei der Anwendung als Heilstein in der Steinheilkunde. Ultramarin, welcher in der Steinheilkunde verwendet wird, darf niemals gefärbt, bestrahlt oder rekonstruiert sein, denn nur naturreiner Ultramarin hat seine Wirkung in der Steintherapie und kann als Heilstein genutzt werden. Dabei ist es nicht nur so, dass gefärbte, bestrahlte oder rekonstruierte Edelsteine keine Heilwirkung haben, sondern es kann sogar sein, dass derartige Veränderungen der Natur der Edelsteine unerwünschte und schädliche Wirkungen oder Nebenwirkungen haben können. So können zum Beispiel Farben, die zum Färben oder Fälschen von Ultramarin verwendet wurden oder auch Chemikalien, die in rekonstruierten Edelsteinen zum Einsatz kommen, für Allergiker eine Gefahr darstellen, unabhängig davon, dass auch die positiven Wirkungen von naturreinen Mineralien als Heilsteine für die Steintherapie nicht mehr vorhanden sind. Ultramarin, der ausgezeichnet für die Verwendung in der Steintherapie geeignet ist, ist in unserem Shop zu finden.

Seelisch, geistig, mentale Unterstützung

Wirkung und Anwendung Psychisch

Die Wirkung und Anwendung des Ultramarin auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene, gibt diesem Edelstein eine umfangreiche Bedeutung als Heilstein in der Steinheilkunde. Bei der Anwendung von Ultramarin als Heilstein, gerade, wenn es um Angelegenheiten geht, welche in der Grauzone zwischen seelischer und körperlicher Anwendung liegen, hat die innere Einstellung zu dem Thema Steinkunde, Heilsteine oder Steintherapie eine wichtige Bedeutung. Denn je mehr man sich selbst darauf einlässt und der Bedeutung des Ultramarin bewusst ist, um so intensiver erzielt man die bestmögliche Wirkung des Ultramarin, bzw. jeden anderen Edelsteins, der zur Anwendung auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene eingesetzt wird. Der Ultramarin zeigt speziell auf folgenden Gebieten positiv unterstützende Wirkung bei der Anwendung:
Um Belastendes auszusprechen
Sowohl um Belastendes mit konkreter Ursache auszusprechen, als auch um Belastendes ohne konkrete Ursache auszusprechen, hat die Wirkung des Ultramarin als positive Unterstützung entscheidende Bedeutung bei der Therapie, um die Blockade aufzulösen, weshalb etwas Belastendes nicht ausgesprochen wird. Je nach Schwere und Ursache der auslösenden Faktoren, ist bei der Anwendung von Ultramarin als Heilstein zu unterscheiden, ob die Wirkung des Ultramarin an sich ausreichend ist, um zu erreichen,  etwas Belastendes auszusprechen oder ob die Steintherapie mit dem klassischen Edelstein Ultramarin als ergänzende Anwendung zu betrachten ist. Handelt es sich um erneut ständig wieder kehrende Zustände, deren Ursache absehbar und unabänderlich ist, ist es von entscheidender Bedeutung, den Ultramarin griffbereit bei sich zu tragen, um im entscheidenden Moment die Wirkung des Ultramarin durch bewusstes in die Hand nehmen zu erzielen. Eine Anwendung eines Ultramarin bei der Therapie beruht hierbei auf zweierlei Ebenen. Zum Einen hat die Tatsache des Wissens: "Ich habe meinen Ultramarin bei mir. Mein Ultramarin ist mein persönlicher Heilstein, der mir durch seine Wirkung hilft, Belastendes auszusprechen, wann immer ich dies brauche", eine positive Bedeutung bei der Anwendung von Ultramarin, zum Anderen ist die Tatsache des : "Ich begreife ganz bewusst, dass der Ultramarin ein Edelstein ist, der mir hilft, Belastendes auszusprechen" ein entscheidender Faktor, damit die Steintherapie mit Ultramarin den gewünschten Erfolg, nämlich Belastendes auszusprechen entweder als ausschließliche oder unterstützende Anwendung herbei führen kann. Es spielt keine Rolle, ob der Ultramarin für diese Anwendung als Anhänger, Trommelstein, Handschmeichler, Kette oder als Rohmineral verwendet wird. Von entscheidender Bedeutung ist die naturreine Qualität des Ultramarin und die Möglichkeit im Rahmen der Therapie Hautkontakt mit dem Ultramarin herstellen zu können. In verschiedenen Fällen ist sogar das bloße bei sich Tragen des Ultramarin von ausreichender Bedeutung, damit eine Wirkung als Heilstein, um Belastendes auszusprechen erzielt werden kann. Je nach Schwere kann eine Meditation mit Ultramarin oder eine Palpatiomassage mit Ultramarin ebenfalls sinnvolle Wirkung haben, um zu erreichen, Belastendes auszusprechen.
Bei Angst oder Angstzuständen
Ein sporadischer Zustand der Angst ist nicht gleichzusetzen mit ständigen Angstzuständen. Bei ständigen Angstzuständen handelt es sich in der Regel um einen dauerhaft belastenden Zustand, der großen Schaden anrichten kann, wenn keine Therapie zur Beseitigung zur Anwendung kommt. Die Folge davon kann sein, dass der seelische Schaden, körperliche Beschwerden, sprich Krankheiten auslöst. Die Wirkung des Ultramarin hat hier entscheidende Bedeutung als guter Heilstein in der Steintherapie gewonnen. Auch hierbei verhält es sich individuell unterschiedlich, inwieweit die Steintherapie mit Ultramarin eine hauptsächliche Bedeutung oder eine begleitende Bedeutung hat. Ist der Zustand der Angst zum Beispiel bereits so weit fort geschritten, dass körperliche Beschwerden auftreten, wird in der Regel die Steintherapie allein, bzw. eine Therapie allein mit Ultramarin als Heilstein kaum ausreichen, um eine heilende Wirkung zu erzielen. Bei Angst und Angstzuständen  haben Gesprächstherapien und die gleichzeitige Anwendung von Ultramarin als Handschmeichler, zum Beispiel handliche Trommelsteine, Kugeln oder Daumensteine, positive Bedeutung erlangt. Die Meditation mit Ultramarin ist ebenfalls empfehlenswert, gelingt aber oftmals erst im fortgeschrittenen Stadium einer Therapie, da für eine erfolgreiche Meditation ein gewisses Maß an Ruhe erforderlich ist, um einen Erfolg zu erzielen. Das bloße bei sich Tragen eines Ultramarin ist oft nicht ausreichend, so dass ein Erfolg bei der Anwendung von Ultramarin als Heilstein meist nur durch Hautkontakt erzielt werden kann. Sinnvoll können auch eine Kontaktmassage, eine Druckpunktmassage oder eine Palpatiomassage mit Ultramarin sein, wobei diese Anwendung des Ultramarin als Heilstein über einen gewissen Zeitraum regelmäßig erfolgen sollte, damit er seine volle Wirkung erreichen kann. Die Dauer der Anwendung von Ultramarin als Massagestein ist abhängig vom individuellen Zustand der betroffenen Person.
Bei Mutlosigkeit, um wieder Mut zu fassen
Das Ergebnis von Mut oder Mutlosigkeit sind oftmals massive Probleme im Alltag. Die Anwendung von Ultramarin als Heilstein, um durch seine Wirkung den Mut zurück zu erlangen, ist hierbei durchaus von Bedeutung und kann als altbewährtes Hausmittel eingestuft werden, sofern man eine positive Einstellung zum Thema Heilsteine, Steinkunde, Edelsteine oder Steintherapie hat.
Durch die Anwendung von Ultramarin allein ist es meist nicht möglich die Mutlosigkeit komplett zu beseitigen. Die Bedeutung des Ultramarin ist hierbei, durch seine ausgleichende Wirkung die Folgen davon, zum Beispiel Zukunftsangst, durch die Anwendung von Ultramarin als Heilstein positiv zu beeinflussen. Eine individuelle Handhabung des Ultramarin bei der Steintherapie, um seinen Mut zurück zu erlangen ist möglich, wobei die Anwendung des Ultramarin in Hautkontakt mehr Erfolg verspricht, als das bloße bei sich Tragen. Das heißt, man kann Ultramarin als Handschmeichler benutzen, um sich seine Wirkung zu Nutze zu machen, einen Ultramarin als Anhänger auf der Haut tragen oder sich ab und zu eine Massage mit Ultramarin als Heilstein gönnen, wie zum Beispiel eine Palpatiomassage, eine Kontaktmassage oder eine Druckpunktmassage. Die Meditation mit Ultramarin hat ebenfalls als Ergänzung einer Therapie an Bedeutung gewonnen, ist aber allein in den meisten Fällen nicht ausreichend.
Bei mangelndem Selbstbewusstsein
Bei mangelndem Selbstbewusstsein hat sich die Wirkung des Ultramarin als Heilstein in der Steinheilkunde seit Jahrhunderten immer wieder bestätigt. Auch hierbei gilt, dass die individuelle Anwendung des Ultramarin als Stein der Steinheilkunde Vorrang hat. Die Anwendung von Ultramarin, um das Selbstbewusstsein zurück zu erlangen, ist als unterstützende Anwendung zu erachten, wobei auch hier die Anwendung des Ultramarin in Hautkontakt als mehr Erfolg versprechend gilt, als das bloße bei sich Tragen. Es spielt dabei keine Rolle, ob man den Ultramarin als Handschmeichler, Anhänger oder zur Massage nutzt, um sich seine Wirkung zu Nutze zu machen. Die Massage mit Ultramarin, wie zum Beispiel die Kontaktmassage, die Druckpunktmassage oder die Palpatiomassage kann durchaus eine sinnvolle Wirkung zur Stärkung des Selbstbewusstsein haben.

Meditation

Bei der Meditation ist die Wirkung des Ultramarin in der Steinheilkunde immer öfter als gern gesehene Unterstützung geschätzt. Doch von einer  regelmäßigen Nutzung des Ultramarin als Heilstein zur Meditation kann man noch nicht sprechen. Dass der Ultramarin nicht regelmäßig zur Anwendung für die Meditation genutzt wird, liegt oftmals daran, dass Ultramarin ein relativ hochwertiger Edelstein ist. Bei der Meditation mit Ultramarin  kann die Farbe des Ultramarin ruhig etwas heller sein, was die Wirkung des Ultramarin als Heilstein in der Steinkunde zur Anwendung für die Meditation nicht schmälert, Wichtig ist jedoch, dass auf kräftige Einschlüsse im Ultramarin geachtet wird, der zur Anwendung in der Meditation genutzt wird, die gut zu erkennen sind. Bei der Meditation darf sich der Ultramarin in Farbe und Aussehen deutlich unterscheiden. In der Regel ist davon auszugehen, dass eine dunklere Farbe des Ultramarin auch einen höheren Preis bedeutet. Beim Kauf eines Ultramarin, der zur Anwendung in der Meditation genutzt werden soll, sollte man daran denken, dass ein höherer Pyritanteil den Ultramarin leicht grünlich erscheinen lassen. Der leicht grünlich erscheinende Ultramarin ist aber in vollem Umfang für die Anwendung als Edelstein zur Meditation geeignet. Der Ultramarin ist außerdem ein idealer Stein zur Anwendung, um sich auf die Meditation vorzubereiten. Zusätzlich zu den üblichen Maßnahmen zur Vorbereitung der Meditation, um die volle Wirkung des Ultramarin zu erreichen,  sollte der Ultramarin aus ca. 60 cm eine Minute lang betrachtet werden. Dann den Stein langsam, auf ca. 20 cm zum linken Auge führen und die deutlicher werdenden Pyriteinschlüsse im Ultramarin genau betrachten. Wenn man glaubt das grobe Bild der Einschlüsse verinnerlicht zu haben, den Ultramarin langsam zum rechten Auge bewegen. Dabei versucht man das Erscheinungsbild der Einschlüsse im Ultramarin gedanklich auf das rechte Auge zu übertragen. Bei dieser Übung zur Einstimmung auf die Meditation mit Ultramarin sollte man noch beachten: Wenn man ein Auge hat, das auf die Nähe nicht mehr so leistungsfähig ist, sollte man mit diesem Auge beginnen damit die Übung immer mit dem stärkeren Auge beendet und die Wirkung des Ultramarin zur Unterstützung in der Meditation in vollem möglichen Umfang erreicht wird.

Homöopathie

In der eigentlichen Homöopathie wird der Ultramarin nicht angewendet. Oft wird der Ultramarin aber trotzdem in der Verbindung mit Homöopathie genannt. Grund hierfür ist, dass der Begriff Homöopathie nicht geschützt ist und auch unterschiedlich im Sprachgebrauch verwendet wird. Prinzipiell basiert die Homöopathie auf dem Prinzip: Gleiches mit gleichem zu behandeln. So wie es der deutsche Arzt Samuel Hahnemann in seinen Schriften 1797 veröffentlichte. Alleine schon wenn man sich dieses Homöopathische Prinzip vor Augen führt wird klar, dass Ultramarin in der klassischen Homöopathie keine Verwendung findet. Dass trotzdem immer wieder Ultramarin und Homöopathie zusammengeführt wird liegt einfach am Unwissen über die Homöopathie. Sehr oft wird der Begriff Homöopathie einfach mit dem Wort Naturheilkraft gleichgestellt und dann ist der Weg zu den "Heilkräften" des Ultramarin nicht mehr weit und schon wird der Ultramarin in der Homöopathie beschrieben. Dass hier einige Autoren mit der Heilmethode der Homöopathie sehr oberflächlich umgehen erkennt man schnell daran, dass diese Autoren keine Rezepturen und keine Anwendungen des Ultramarin in der Homöopathie im Detail beschreiben.

Feng Shui

Im Feng Shui wird Ultramarin nicht explizit erwähnt, was aber nicht bedeutet dass Ultramarin nichts mit Feng Shui zu tun hat.
Feng Shui kommt aus China und bedeutet übersetzt Wind und Wasser. In der Feng Shui Lehre geht es um den Harmonischen Einklang zwischen uns Menschen und seiner Umwelt. Nach Feng Shui ist das Glück und die Zufriedenheit eines Menschen direkt von seiner Harmonischen, oder eben nicht Harmonischen, also nicht im Einklang befindlichen Umgebung abhängig. Diese Feststellung im Feng Shui wird wohl niemand ernstlich bezweifeln. Unterschiedliche Theorien gibt es nur darüber wie diese Umwelt im Idealfall zu sein hat. Die Feng Shui Lehre erstellt hier eine Möglichkeit zu einer Harmonischen Umgebung. Also unser ganzes Umfeld in dem wir uns Aufhalten. Von der globalen Umwelt, über Arbeitsstätte und Wohnbereiche, bis zu den Verkehrsmittel die wir nutzen. Und hier geht es wieder um den Ultramarin . Da dabei auch der Aufstellungsort des Ultramarin entscheidend ist kann hier die Feng Shui Lehre durchaus hilfreich sein.

Steinkreis

In Steinkreisen ist die Anwendung des Ultramarin eher selten zu finden. Dass Ultramarin eher selten in Steinkreisen genutzt wird, liegt weniger an den guten Eigenschaften des Ultramarin als Heilstein in der Steinkunde, sondern mehr an dem hohen Preis des Ultramarin und gefälschter oder rekonstruierter Ultramarin hat bei der Anwendung in der Steinheilkunde wirklich nichts zu suchen, auch nicht bei der Anwendung als Unterstützung im Steinkreis. Wer jedoch einen schönen Ultramarin in entsprechender Größe besitzt, kann durchaus einmal mit der Anwendung von Ultramarin im Steinkreis experimentieren. Allgemein kann man davon ausgehen, dass der Ultramarin im Steinkreis eine kräftige Wirkung hat, was bedeutet, dass Ultramarin bei der Anwendung im Steinkreis auch etwas kleiner sein darf. Sehr gut verträgt sich Ultramarin mit Malachit bei der Anwendung im Steinkreis und entfaltet so seine volle Wirkung als Heilstein in der Steinheilkunde.

Chakra

Der Ultramarin wird verschiedentlich dem sechsten Chakra, dem sogenannten Stirnchakra zugeordnet (siehe auch hierzu, Tabelle Chakra). Die Bedeutung des Ultramarin und Zuordnung für das Stirnchakra begründet sich zum einen in der Farbe des Ultramarin, Dunkelblau. Zum Anderen ist die Zuordnung auf die Wirkung des Ultramarin für unsere geistigen Fähigkeiten zurück zu führen, wie zum Beispiel auf die Stärkung des Selbstbewusstseins.

Zum Anfang der Seite

Körperliche Unterstützung

Wirkung und Anwendung Physisch

Die Wirkung des Ultramarin zur körperlichen Unterstützung, gibt diesem Edelstein eine breitgefächerte Bedeutung bei der Anwendung als Unterstützung zur Linderung körperlicher Probleme. Bei der Anwendung von Ultramarin als Heilstein, gerade, wenn es um körperliche Belange geht, hat die Anwendung in Hautkontakt eine entscheidende Bedeutung, um die bestmögliche Wirkung des Ultramarin zu erzielen. Darüber hinaus hat die innere Einstellung zu dem Thema Steinkunde, Heilsteine oder Steintherapie auch bei der Anwendung des Ultramarin zur körperlichen Unterstützung eine nicht zu unterschätzende Bedeutung. Denn es gilt auch hier: Je mehr man sich selbst darauf einlässt und der Bedeutung des Ultramarin als Heilstein in der Steinkunde bewusst ist, um so intensiver erzielt man die bestmögliche Wirkung des Ultramarin, bzw. jeden anderen Edelsteins, der zur Anwendung als körperliche Unterstützung eingesetzt werden kann. Der Ultramarin zeigt speziell auf folgenden Gebieten positive Wirkung bei der Anwendung: gegen Bluthochdruck, bei Erkrankungen im Halsbereich, zum Beispiel der Schilddrüse, Heiserkeit oder Erkältungsbeschwerden.
Bei Bluthochdruck
Bei der Anwendung bei Bluthochdruck bzw. gegen Bluthochdruck  hat die Wirkung des Ultramarin als positive Unterstützung entscheidende Bedeutung bei der Therapie zur  Linderung der oftmals vorhandenen "Achterbahnfahrten" der Blutdruckwerte. Je nach Schwere der Erkrankung ist bei der Anwendung von Ultramarin als Heilstein zu beachten, dass die Wirkung des Ultramarin allein meist nicht ausreichend ist, um eine Heilung zu erreichen. Die Steintherapie mit dem klassischen Edelstein Ultramarin ist bei der Anwendung gegen Bluthochdruck in der Regel als ergänzende Anwendung zu erachten., vor allem, wenn es sich um eine chronische und immer wiederkehrende Erkrankung handelt. Die Steintherapie mit der Anwendung von Ultramarin ist hierbei meist also eine begleitende, ergänzende Maßnahme.
Eine Anwendung von Ultramarin gegen Bluthochdruck als Edelsteinwasser, um eine Wirkung des Ultramarin zu erreichen ist nicht anzuraten. Was das Ansetzen von Edelsteinwasser mit Ultramarin anbelangt, lesen Sie bitte unter  Ultramarin Edelsteinwasser, Essenz, Elixier nach. Grundsätzlich können Sie Edelsteinwasser gut selbst ansetzen, aber Ultramarin ist dafür nicht geeignet. Weitere sehr wichtige Hinweise hinsichtlich Edelsteinwasser sollten Sie unbedingt unter Händleraussagen zu Edelsteinwasser nachlesen.
Eine weitere Möglichkeit der äußerlichen Anwendung ist grundsätzlich die Anwendung von Edelsteinelixieren oder Edelsteinessenzen, aber hierfür ist Ultramarin ebenfalls nicht zu empfehlen. Lesen Sie hierzu bitte ebenfalls unter Ultramarin Edelsteinwasser, Essenz, Elixier.
Die sinnvolle Möglichkeit der unterstützenden Anwendung von Ultramarin bei der Behandlung gegen Bluthochdruck, um die Wirkung des Ultramarin zu erzielen,  ist das Tragen von Ultramarin auf der Haut.
Man kann Ultramarin auch als Handschmeichler benutzen, um sich seine Wirkung zu Nutze zu machen, oder sich regelmäßig eine der verschiedenen Möglichkeiten von Massage mit Ultramarin als Heilstein gönnen, wie zum Beispiel eine Palpatiomassage, eine Kontaktmassage oder eine Druckpunktmassage mit Ultramarin. Selbstverständlich soll die Massage nur auf gesunder Haut erfolgen, denn es geht darum, dass der Körper die Wirkung des Ultramarin aufnehmen kann. Nur auf Körperpartien ohne Verletzungen oder Hauterkrankungen darf Massage mit Ultramarin erfolgen. Bei von Hauterkrankungen betroffener Haut oder Verletzungen der Haut bilden sich oftmals Pusteln, welche durch Massage darauf ungünstig beeinflusst werden können, bzw. zu weiteren Verletzungen auf der Haut führen können, die kontraproduktiv zum Heilungsprozess sind.
Welche Art der Massage gewählt wird, hängt hierbei vom persönlichen Empfinden des einzelnen ab, da durch jede Form der Massage eine Wirkung des Ultramarin auf den Körper erfolgt und diese Wirkung zur Linderung der Beschwerden bei Bluthochdruck beitragen kann, wie die Erfahrung gezeigt hat.
Ultramarin, der bei Massage zur Anwendung kommt, sollte besonders sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, auf jeden Fall öfter, als Ultramarin, welcher nur ab und zu sporadisch auf der Haut als Heilstein angewendet wird, zum Beispiel als Handschmeichler.
Bei Erkrankungen der Schilddrüse
Die Bedeutung des Ultramarin bei der Anwendung bei Erkrankungen im Halsbereich, insbesondere bei der Erkrankung der Schilddrüse hat deshalb einen besonderen Stellenwert, da die Wirkung des Ultramarin als Unterstützung für den Hormonhaushalt hierbei als hilfreich gilt. Die Steintherapie mit dem klassischen Edelstein Ultramarin ist bei der Anwendung gegen Erkrankungen der Schilddrüse meist als ergänzende Anwendung zu erachten., vor allem, weil es sich bei Erkrankungen der Schilddrüse meist um lang andauernde Prozesse handelt, die oftmals dem Charakter der chronischen Erkrankung gleichgesetzt werden können. Die Steintherapie mit der Anwendung von Ultramarin ist hierbei meist also eine begleitende, ergänzende Maßnahme. Die bewährteste Methode der unterstützenden Anwendung von Ultramarin bei Erkrankungen der Schilddrüse ist das Tragen von Ultramarin auf der Haut. Um die Wirkung des Ultramarin insbesondere auf den Halsbereich zu erzielen, empfiehlt sich hierbei die Anwendung eines Anhänger aus Ultramarin, zum Beispiel einem Trommelsteinanhänger oder einer Kette aus Ultramarin.
Ultramarin, der bei Erkrankungen der Schilddrüse häufig auf der Haut zur Anwendung kommt, sollte besonders sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, auf jeden Fall öfter, als Ultramarin, welcher nur sporadisch als Heilstein angewendet wird.
Bei Erkrankungen im Halsbereich und bei Heiserkeit
Bei der Anwendung von Ultramarin bei Erkrankungen im Halsbereich, insbesondere bei Heiserkeit, ist es von der Ursache und Schwere der Erkrankung abhängig, ob die Wirkung des Ultramarin ausreicht, die Heilung zu erzielen oder ob auch hierbei die Anwendung des Ultramarin als begleitende Maßnahme zur Heilung der Heiserkeit zu erachten ist. Ist die Heiserkeit zum Beispiel lediglich auf eine leichte Überanstrengung zurück zu führen, kann die Kombination von einfachem nicht Sprechen und der zusätzlichen Anwendung eines Ultramarin als Anhänger oder Kette, welche im Halsbereich getragen werden, damit die Wirkung des Ultramarin sich entfalten kann, unter Umständen ausreichend sein. Ist die Ursache für die Heiserkeit aber nicht in einer leichten Überanstrengung sondern in einer Erkrankung zu suchen, ist die Steintherapie mit Ultramarin als meist begleitende, ergänzende Anwendung zu erachten.
Bei Erkältungskrankheiten
Bei der Anwendung von Ultramarin bei Erkrankungen im Halsbereich, welche durch Erkältungskrankheiten ausgelöst wurden, ist es von der Schwere der Erkrankung und den auslösenden Faktoren abhängig, inwieweit die Wirkung des Ultramarin als rein begleitende Anwendung zu werten ist. Grundsätzlich gilt bei der Anwendung von Ultramarin, dass er als schnell wirkender Edelstein in der Steintherapie erachtet wird, so dass an sich rasch festgestellt werden kann, in wie weit die Wirkung des Ultramarin bei der Anwendung von Erkrankungen im Halsbereich, ausgelöst durch Erkältungskrankheiten eine Linderung verschafft und damit die Heilung fördert. Um eine Linderung durch die Wirkung des Ultramarin zu erzielen, sollte Ultramarin als Anhänger, zum Beispiel ein Trommelsteinanhänger aus Ultramarin oder eine Kette aus Ultramarin im Halsbereich getragen werden, damit sich die Wirkung des Ultramarin direkt auf den von der Erkrankung betroffenen Halsbereich erstrecken kann. Ultramarin, der bei Erkältungskrankheiten im Halsbereich häufig auf der Haus zur Anwendung kommt, sollte besonders sorgfältig gereinigt und gepflegt werden, damit er als Heilstein über die ganze Zeit der Anwendung seine volle Wirkung zum Einsatz bringen kann.

Tragen

Das Tragen von Ultramarin auf der Haut, zum Beispiel als Trommelsteinanhänger, ist eine der verschiedenen Möglichkeiten der unterstützenden Anwendung von Ultramarin. Da Ultramarin viele verschiedene Einschlüsse und Verbindungen haben kann, sollte man gerade am Anfang der Anwendung darauf achten, dass es zu keinen Hautirritationen kommt. Sollte eine Überempfindlichkeit festgestellt werden, muss die Steintherapie sofort abgebrochen werden.
Ultramarin kann hierbei seine Wirkung nur dann erfolgreich entfalten, wenn er so lange wie erforderlich getragen wird, aber nicht länger als nötig. Wird Ultramarin wesentlich länger als erforderlich getragen, besteht die Gefahr, einen Gewöhnungseffekt zu erzielen, so dass die Wirkung des Ultramarin mit der Zeit individuell für seinen Träger verloren gehen kann. Ultramarin gilt im allgemeinen als relativ schnell in seiner Wirkung. Es hat hierbei von Fall zu Fall unterschiedliche Bedeutung, an welcher Körperstelle der Ultramarin getragen wird, damit er seine Wirkung in vollem Umfang entfalten kann. Ein Anhänger aus Ultramarin kann nicht nur an einer Kette oder einem Band um den Hals zur Anwendung getragen werden. Mit einer Sicherheitsnadel kann man einen Anhänger aus Ultramarin zum Beispiel innen an der Kleidung fest stecken. Flache Trommelsteine aus Ultramarin oder auch flache Handschmeichler aus Ultramarin können zum Beispiel in den Büstenhalter gesteckt werden oder in den Bund einer gut sitzenden Socke am Bein. Sofern man bei der Steintherapie zum Fixieren des Ultramarin Hilfsmittel wie zum Beispiel Pflaster verwenden möchte, ist bitte darauf zu achten, dass zwischen Ultramarin und Klebestelle zum Schutz des Edelstein zum Beispiel ein weiches Stück Stoff gelegt werden sollte. Die Klebestelle des Pflasters soll bitte nicht direkten Kontakt zum Ultramarin erhalten. Der Klebstoff eines Pflasters ist zwar meist für die Haut gut verträglich. Edelsteine sollten damit aber nicht beklebt werden, da die chemische Verbindung in den Edelstein eindringen kann und die Wirkung des Edelsteines, hier Ultramarin, als Heilstein in der Steinkunde beeinträchtigt werden kann. Außerdem ist die Reinigung eines Ultramarin, der zur Anwendung in der Steinkunde mit Pflaster verklebt wurde, ungleich schwieriger, als es normalerweise üblich ist. An Armen oder Beinen wird außerdem das Fixieren eines Edelsteins, hier Ultramarin, mit einer weichen Binde oftmals als angenehmer empfunden. Die Wirkung des Ultramarin auf der Haut kommt bei jeder Form des Tragens auf der Haut zur Entfaltung. Die Art und Weise, wie der Kontakt zwischen Haut und Ultramarin hergestellt wird ist dabei nicht von entscheidender Bedeutung. Von entscheidender Bedeutung ist auf jeden Fall bei der Anwendung von Ultramarin durch das Tragen auf der Haut, die naturreine Qualität des Ultramarin und dass der Ultramarin wirklich über den erforderlichen, individuell verschiedenen Zeitraum regelmäßig getragen wird, aber nicht länger als nötig, damit die positive Wirkung des Ultramarin über die Haut sich sozusagen sinnvoll im Körper verteilen kann. Bitte beachten Sie unbedingt: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist.

Auflegen

Der Ultramarin eignet sich sehr gut zum Auflegen im Bereich des Halses (Kehlkopf) und der Stirn. Die Wirkung des Ultramarin als Heilstein in der Steinkunde, kann sich durch das gezielte und regelmäßige Auflegen in diesen Regionen besonders gut entfalten. Aus den gesammelten Erfahrungen in der Steinkunde lässt sich folgender Schluss ziehen: Das Auflegen eines Ultramarin während einer Therapie gilt gleichzeitig als gute Unterstützung zur Linderung von körperlichen als auch seelisch / mentalen Problemen. Da der Ultramarin als allgemein guter Edelstein zur Förderung des Selbstbewusstsein gilt, ist davon auszugehen, dass beim bewussten und gezielten Auflegen von der Reihenfolge her zunächst die stärkende Wirkung des Selbstbewusstsein beginnt, welche dann in Folge dem Körper signalisiert, dass die Wirkung des Ultramarin auch von stärkender Bedeutung für einen bestimmten Heilungsprozess eingestuft werden darf. Das Auflegen eines Edelstein als Heilstein, hier Ultramarin, bedeutet außerdem sich bewusst mit dem Edelstein und dem gewünschten Ziel der Linderung oder Heilung einer Krankheit zu befassen. Es ist davon auszugehen, dass durch das Auflegen des Ultramarin eine Art kombinierte Wirkung von Wirkung des Heilstein auf den Körper und Aktivierung der Selbstheilungskräfte im Körper für den Erfolg einer Steintherapie von entscheidender Bedeutung sein kann. Als positiv hat sich erwiesen, dass dieses bewusste Handeln durch Auflegen eines Heilstein einer gewissen Regelmäßigkeit unterliegt, zum Beispiel immer zur selben Tageszeit. Dauer und Häufigkeit des Auflegen von Ultramarin im Rahmen einer Steintherapie sind abhängig von der Schwere einer Krankheit und aber auch davon, ob der Betroffene zu einem derlei bewussten und regelmäßigen Umgang mit Ultramarin als Heilstein zum Auflegen sowohl von seinem Lebensumfeld her, als auch von seiner persönlichen Einstellung dazu, in der Lage und dazu bereit ist. Die Anwendung von Ultramarin durch Auflegen kann gut als Selbsttherapie erfolgen. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, den Ultramarin vor dem Auflegen einige Zeit in den Händen anzuwärmen, damit er anschließend seine volle Wirkung entfalten kann. Dies sollte von der Person erfolgen, an welcher die Anwendung erfolgt, so dass sich der Ultramarin auf die entsprechende individuelle Körpertemperatur einstellen kann. Ultramarin, der als Heilstein zum Auflegen benutzt wird, soll selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Prinzipiell eignet sich Ultramarin in jeder Form zum Auflegen. Glatt polierte Trommelsteine, Handschmeichler oder Massagesteine werden aber in der Regel als angenehmer empfunden, als ein Rohmineral. Die Form des Ultramarin ist dabei nicht entscheidend, sondern die naturreine Qualität. Bitte beachten Sie unbedingt: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist. Da Ultramarin viele verschiedene Einschlüsse und Verbindungen haben kann, sollte man gerade am Anfang der Anwendung darauf achten, dass es zu keinen Hautirritationen kommt. Sollte eine Überempfindlichkeit festgestellt werden, muss die Steintherapie sofort abgebrochen werden.

Massage

Der Ultramarin ist für die Massage geeignet. Da aber Ultramarin viele verschiedene Einschlüsse und Verbindungen haben kann, sollte man gerade am Anfang der Anwendung darauf achten, dass es zu keinen Hautirritationen kommt. Sollte eine Überempfindlichkeit festgestellt werden, muss die Massage im Rahmen der Steintherapie sofort abgebrochen werden. Die Massage mit Ultramarin kann zur Unterstützung bei der Anwendung von Ultramarin gegen Bluthochdruck, aber auch bei akuten seelischen Belangen eingesetzt werden, die durch die Wirkung des Ultramarin günstig beeinflusst werden. Die optimale Massage mit dem Ultramarin zu finden ist nicht schwer. Durch seine mineralischen Zusammensetzung wie auch der optischen Erscheinung ist er für alle drei Massagemöglichkeiten gleich gut zu verwenden. Für welche Art der Massage man sich entscheidet liegt daher nur in dem Ziel der Massage. Sollen Schmerzen behandelt, oder Verspannungen vorgebeugt werden. Reine Entspannung unter Berücksichtigung der Seelischen Ruhe, oder die erotische Partnermassage.
Kontaktmassage
Eine Kontaktmassage mit Ultramarin gilt sowohl als positive Wirkung auf den Körper, als auch für die Seele. Die positive Wirkung des Ultramarin auf die Seele ergibt sich zum Beispiel dadurch, dass Ultramarin bei der Anwendung gegen Angst, Mutlosigkeit und mangelndem Selbstbewusstsein als hilfreich gilt und außerdem eine geruhsam durchgeführte Kontaktmassage ohnehin eine entspannende Wirkung hat. Wenn eine Kontaktmassage mit Ultramarin durchgeführt wird, ist es ratsam, vor Beginn, den Ultramarin sorgfältig zu überprüfen, damit sicher gestellt ist, dass der Edelstein auf gar keinen Fall irgend eine raue Stelle aufweist. Raue Stellen auf Ultramarin, welcher zur Kontaktmassage Anwendung findet, kann schmerzhafte Hautverletzungen verursachen. Zur Kontaktmassage eignet sich ein möglichst flacher, aber großflächiger Stein, der gut in der Hand liegt.
Die regelmäßige Anwendung einer Kontaktmassage mit Ultramarin ist von Bedeutung, um einen Erfolg damit zu erzielen. Es ist erforderlich, sich hierfür wirklich Zeit zu nehmen. Eine Anwendung mit Ultramarin als Kontaktmassage unter Zeitdruck sollte nicht erfolgen, denn dies wäre für eine Therapie keine Unterstützung, sondern eher belastend. 
Ultramarin, welcher als Heilstein zur Kontaktmassage benutzt wird, soll selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist.
Druckpunktmassage
Eine Druckpunktmassage mit Ultramarin gilt sowohl als positive Wirkung auf den Körper, als auch für die Seele. Die positive Wirkung des Ultramarin auf die Seele ergibt sich zum Beispiel dadurch, dass Ultramarin bei der Anwendung gegen Angst, Mutlosigkeit und mangelndem Selbstbewusstsein als hilfreich gilt und außerdem eine geruhsam durchgeführte Druckpunktmassage ohnehin eine entspannende Wirkung hat. Wenn eine Druckpunktmassage mit Ultramarin durchgeführt wird, ist es ratsam, vor Beginn, den Ultramarin sorgfältig zu überprüfen, damit sicher gestellt ist, dass der Edelstein auf gar keinen Fall irgend eine raue Stelle aufweist. Raue Stellen auf Ultramarin, welcher zur Druckpunktmassage Anwendung findet, kann schmerzhafte Hautverletzungen verursachen. Gerade bei der Druckpunktmassage ist auf die hochfeine Oberfläche des Steines zu achten.
Die regelmäßige Anwendung einer Druckpunktmassage mit Ultramarin ist von Bedeutung, um einen Erfolg damit zu erzielen. Es ist erforderlich, sich hierfür wirklich Zeit zu nehmen. Eine Anwendung mit Ultramarin als Druckpunktmassage unter Zeitdruck sollte nicht erfolgen, denn dies wäre für eine Therapie keine Unterstützung, sondern eher belastend. 
Ultramarin, welcher als Heilstein zur Druckpunktmassage benutzt wird, soll selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist.
Palpatiomassage
Eine Palpatiomassage mit Ultramarin gilt sowohl als positive Wirkung auf den Körper, als auch für die Seele. Die positive Wirkung des Ultramarin auf die Seele ergibt sich zum Beispiel dadurch, dass Ultramarin bei der Anwendung gegen Angst, Mutlosigkeit und mangelndem Selbstbewusstsein als hilfreich gilt und außerdem eine geruhsam durchgeführte Palpatiomassage ohnehin eine entspannende Wirkung hat. Wenn eine Palpatiomassage mit Ultramarin durchgeführt wird, ist es ratsam, vor Beginn, den Ultramarin sorgfältig zu überprüfen, damit sicher gestellt ist, dass der Edelstein auf gar keinen Fall irgend eine raue Stelle aufweist. Raue Stellen auf Ultramarin, welcher zur Palpatiomassage Anwendung findet, kann schmerzhafte Hautverletzungen verursachen. Bei der Palpatiomassage hat sich eine kleinere Kugel sehr gut bewährt. Es ist aber besonders darauf zu achten, dass kein zu großer punktueller Druck ausgeübt wird (Verletzungsgefahr). Palpatiomassage wird ohne Druck, das Gewicht der Hand ist bereits viel zu hoch, ausgeführt.
Die regelmäßige Anwendung einer Palpatiomassage mit Ultramarin ist von Bedeutung, um einen Erfolg damit zu erzielen. Es ist erforderlich, sich hierfür wirklich Zeit zu nehmen. Eine Anwendung mit Ultramarin als Palpatiomassage unter Zeitdruck sollte nicht erfolgen, denn dies wäre für eine Therapie keine Unterstützung, sondern eher belastend. 
Ultramarin, welcher als Heilstein zur Palpatiomassage benutzt wird, soll selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist.

Edelsteinwasser, Essenz, Elixier

Ultramarin eignet sich nicht zum ansetzen in Edelsteinwasser, schon gar nicht als Trinkwasser. Edelsteinwasser, Essenz aus Ultramarin ist im Bezug auf die Wirkung nicht abschätzbar und deshalb gefährlich. Darüber hinaus enthält Ultramarin Stoffe die dem Körper schaden können. Das gilt natürlich auch für unsere Haustiere. Ultramarin gehört also auch nicht ins Trinkwasser unserer Tiere. Natürlich ist das Herstellen von Ultramarinwasser oder Essenz zur äußerlichen Anwendung grundsätzlich trotzdem möglich, aber dies sollte auf gar keinen Fall als laienhafter Versuch erfolgen. Hierfür ist unbedingt fundiertes Fachwissen erforderlich, zum Beispiel von einem qualifizierten Heilpraktiker oder Arzt, der die Steintherapie als ergänzende Maßnahme schätzt und im individuellen Einzelfall Edelsteinwasser oder Essenz aus Ultramarin zur äußerlichen Anwendung einsetzen möchte. Die Verwendung von Ultramarin als Edelsteinwasser, Essenz oder Elixier ist trotzdem immer unter dem Aspekt der gebotenen Vorsicht zu sehen, auch wenn Fachleute dies zur Anwendung bringen wollen. Grundsätzlich gilt, je kalkfreier das verwendete Wasser ist, je besser gelingt das Edelsteinwasser, Essenz, oder Elixier. Der versierte Fachmann weiß, worauf in jedem Fall unbedingt zu achten ist: Der verwendete Ultramarin muss von bester Qualität und garantiert nicht gefärbt oder rekonstruiert sein. Die Folgen können katastrophal sein. Leider muss man auch darauf hinweisen, dass immer wieder Ultramarintrommelsteine im Handel auftauchen, die nach dem Trommeln nicht ausreichend gereinigt wurden. Auch dieses ist beim ansetzen von Edelsteinwasser sehr gefährlich, da beim Trommeln die mannigfaltigsten Zutaten verwendet werden, um z.B. die Arbeiten zu beschleunigen, oder dem Ultramarin eine "schönere" Oberfläche zu geben. Allgemein sollte man vor dem Kauf von Edelsteinen, zum ansetzen von Steinwasser sich über einige Händleraussagen Gedanken machen. Immerhin geht es hier um Ihre und nur um Ihre Gesundheit und nicht um den Umsatz eines Unternehmens. Edelsteinelixiere oder Edelsteinessenzen werden auch als fertige Produkte im Handel angeboten. Bitte beachten Sie hierbei unbedingt: Die Edelsteinelixiere und Edelsteinessenzen, die Sie im Handel erwerben können, sind zum einen in der Regel verdünnt anzuwenden, zum anderen handelt es sich oftmals um Verbindungen auf Wasserbasis mit dem Zusatz von Alkohol als Konservierungsstoff. Alkohol wiederum aber kann unerwünschte Nebenwirkungen wie zum Beispiel Hautreizungen hervorrufen. Es ist deshalb empfehlenswert, mit Edelsteinelixieren und Edelsteinessenzen nicht "herum zu probieren", sondern für die Anwendung einen Fachmann zu Rate zu ziehen, zum Beispiel einen entsprechend geschulten Heilpraktiker.

Zum Anfang der Seite

Hildegard von Bingen

Die Äbtissin Hildegard von Bingen Die Äbtissin Hildegard von Bingen war von einer vielseitigen Wirkung verschiedener Edelsteine überzeugt, wobei der Ultramarin in den Schriften der Hildegard von Bingen mit größter Wahrscheinlichkeit mit dem Edelstein Saphir gleichgesetzt wurde, was dessen Wirkung und Anwendung als Heilstein in der Steintherapie anbelangt. Verschiedentlich wird erklärt, die Schriften der Hildegard von Bingen seien so zu verstehen, dass sowohl Saphir, als auch blauer Korund mit dem heute bekannten Ultramarin den selben Stellenwert besitzen und die Ausführungen der Hildegard von Bingen deshalb oftmals so ausgelegt werden, dass die Anwendung und Wirkung dieser Edelsteine für die gleichen Zwecke erfolgen soll. Hildegard von Bingen bezeichnet den Saphir als warm, der um die Mittagszeit wächst, wenn die Sonne am höchsten steht, was im übertragenen Sinn dann auch für den Ultramarin gelten würde. Hildegard von Bingen beschreibt die Anwendung von Saphir bzw. Ultramarin als Handschmeichler, zum Beispiel bei bestimmten Augenleiden. Hildegard von Bingen erklärt in ihren Schriften aber auch, dass Saphir bzw. Ultramarin bei der Anwendung als Heilstein, zum Beispiel zum Lindern von Schmerzen, in den Mund zu stecken sei und über eine gewisse Zeit im Munde behalten werden sollte. Achtung ! Warnhinweis ! Ultramarin enthält Stoffe, welche dem Körper schaden können, insbesondere, wenn Sie über den Mund in den Magen gelangen können. Deshalb ist davon abzuraten, Ultramarin als Heilstein in der Steintherapie einzusetzen, der in den Mund genommen wird. Hildegard von Bingen beschreibt Saphir bzw. Ultramarin auch als Stein, der dazu beiträgt hitzige Gemüter zu beruhigen, Zorn zu mildern. Im übertragenen Sinn kann davon ausgegangen werden, dass die Ausführungen der Äbtissin die Grundlage gebildet haben, um festzustellen, dass Ultramarin gegen Bluthochdruck angewendet werden kann, denn Zorn treibt allgemein den Blutdruck nach oben, welcher bei zurück kehrender Ruhe, sofern kein körperliches Gebrechen damit verbunden ist, auch wieder auf den  normalen Wert sinken wird Manch einen mögen die Ausführungen der Hildegard von Bingen zum Schmunzeln bringen, wenn sinngemäß zu lesen ist, dass eine wirksame Waffe gegen lästige Liebhaber sei, diesem über mehrere Tage hinweg Wein zu servieren, in welchen davor Saphir bzw. Ultramarin eingelegt war. Im übertragenen Sinne mag dies auf den Ultramarin insofern zutreffen, als dass der so behandelte Liebhaber, der mehrere Tage dieses Gebräu aus Wein und Ultramarin genossen hat, eher mit seinen daraus eventuell resultierenden gesundheitlichen Problemen beschäftigt sein könnte und die überaus eifrige Liebesleidenschaft darüber vergessen wird.

Zum Anfang der Seite

Pflege, Reinigung, Laden und Entladen

Ultramarin, welcher als Heilstein in der Steinkunde eingesetzt wird, soll und muss gereinigt werden. Über die Häufigkeit einer derartigen Reinigung herrschen unterschiedliche Philosophien. Grundsätzlich gilt aber, wie oft diese Reinigung erfolgen soll, kommt auf die Art der Anwendung und das persönliche Empfinden jedes Einzelnen an. Auf Ultramarin, der auf der Haut getragen oder zur Massage eingesetzt wird (zum Beispiel zur Kontaktmassage, Druckpunktmassage oder Palpatiomassage ) bildet sich mit der Zeit durch die Anwendung eine regelrechte Schicht aus Hautfett, Schmutzpartikelchen, Reste von Cremes und ähnliches. Wird diese Schicht nicht entfernt, beeinträchtigt sie die Wirkung des Ultramarin entscheidend. Dies kann so weit gehen, dass keinerlei Wirkung mehr vom Ultramarin ausgeht und deshalb keine Unterstützung mehr in der Steintherapie erfolgt. Ein Ultramarin, der keine Reinigung erfährt, eignet sich ab einem gewissen Verschmutzungsgrad nicht mehr als Heilstein. Vor der ersten Anwendung eines Ultramarin als Heilstein sollte in jedem Fall eine sorgfältige Reinigung erfolgen. Es empfiehlt sich eine Reinigung mit handwarmem Wasser (bitte ohne Zusätze wie Seife oder andere Reinigungsmittel). Sollte man kalkfreies Wasser, wie ganz sauberes Regenwasser zur Verfügung haben, empfiehlt sich die Reinigung hiermit, damit keine Kalkablagerung erfolgt (siehe bitte auch Heilsteine Reinigen). Damit keine Wasserflecken entstehen, empfiehlt es sich, den Ultramarin mit einem weichen Tuch nach der Reinigung abzutrocknen. Ultramarin darf aber auf keinen Fall trocken geföhnt werden, da er auf Grund der hohen Temperaturen Schaden nehmen kann. Ultramarin kann beim Föhnen sogar komplett zerbersten. Aus der Überlieferung heraus, traditionell, sollte man dem Ultramarin ab und zu ein kleines Sonnenbad gönnen, damit der Ultramarin sich „ausruhen“ bzw. wieder mit Energie aufladen kann, um Ihnen bestmögliche Unterstützung zu geben. Aber bitte beachten:  Ein wenig Morgen- oder Abendsonne ist ausreichend. Intensive Sonnenbestrahlung über mehrere Stunden ist für Ultramarin nicht empfehlenswert. Ein derart intensives Sonnenbad ist für den Ultramarin genauso wenig gesund, wie es dies für einen jeden von uns ist. Um den Ultramarin mit neuer Energie zu versorgen, sollte der Ultramarin regelmäßig, ca. einmal im Monat, in Hämatit entladen und in Bergkristall wieder aufgeladen werden, damit der Ultramarin wieder seine Wirkung bei der Anwendung in der Steintherapie in ganzer Stärke erreicht.

Zum Anfang der Seite

Darüber hinaus Interessantes in der Steinheilkunde

Immer wieder steht folgende Frage im Raum: Muss ein Ultramarin, der als Heilstein in der Steinkunde verwendet wird besonders dunkel sein, bzw. wie wichtig ist die Schattierung eines Ultramarin oder kommt es sehr auf die Einschlüsse von zum Beispiel Pyrit  im Ultramarin an ? Die Erfahrung hat gezeigt: Grundsätzlich hat es keine entscheidende Bedeutung, wie intensiv die Farbe oder die Einschlüsse eines Ultramarin sind. Verschiedentlich lässt die Erfahrung darauf schließen, dass Ultramarin , welcher durch die Anwendung als Heilstein in der Steintherapie auf der Haut eingesetzt wird und dadurch seinen Glanz verloren hat, augenscheinlich mit der Zeit intensiver wirkt, als ein auf Hochglanz polierter Ultramarin. Entscheidend ist: Ultramarin, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist. Wesentlich wichtiger als hell oder dunkel oder mehr oder weniger Einschlüsse ist in vielen Fällen die Form des Ultramarin, der als Heilstein verwendet werden soll, denn bitte beachten Sie: Es kommt sehr auf das persönliche Empfinden und die persönlichen Lebensumstände jedes Einzelnen an. Die Wirkung des Ultramarin kann noch so gut für eine bestimmte Anwendung geeignet sein: Wenn die Form des Ultramarin für die betroffene Person nicht geeignet ist, wird diese ihn nicht verwenden. Um es salopp auszudrücken: Dann "freut sich die Schublade" in welcher der Ultramarin landet, aber die Wirkung des Ultramarin kann nicht zum Tragen kommen, ein Beispiel, das auf viele Männer zutrifft: Viele Männer haben noch nie in ihrem Leben ein Schmuckstück getragen, maximal eine Armbanduhr und die auch nur, weil es unumgänglich ist. So jemanden nun davon zu überzeugen, er solle jetzt unbedingt einen Ultramarin als Anhänger um den Hals tragen oder als Armband, weil jetzt der Ultramarin eben der absolut richtige Heilstein sei, ist in der Regel vergebliche Aktivität. Hier gilt auf jeden Fall: Lieber einen Ultramarin als Handschmeichler ab und zu nutzen und so wenigstens ab und zu die positive Wirkung dieses traditionellen Heilstein genießen, als einen Anhänger oder ein Armband zu besitzen, welches in Schrank oder Schublade landet, bevor es nur ein einziges Mal getragen wurde. Dies ist an dieser Stelle ein wohl gemeinter Rat an manch liebende Ehefrau, die bei ihrem Mann bei dem Thema Heilstein, Steinkunde oder Steintherapie nur deshalb auf Taube Ohren stößt, weil der Gatte sich nun plötzlich etwas umhängen soll, das weder seiner Art noch seinem Wohlgefühl zu Gute kommt. Bitte bedenken Sie: Die Erfahrung hat immer wieder gezeigt, eine Therapie mit Edelsteinen als Heilsteine hat grundsätzlich nur dann Aussicht auf Erfolg, wenn sie nicht unter Druck oder Zwang durchgeführt wird, sondern der Betroffene auch wirklich dazu bereit ist, eine traditionelle Unterstützung wie sie die Steinkunde und Steintherapie letztlich seit Jahrtausenden bietet, für sich selbst zu bejahen und zu versuchen.

Zum Anfang der Seite

Gefahren und Gefahrenhinweise

Manch einer hat bei auf der Haut angewendeten oder getragenen Ultramarin nach  unterschiedlich langer Zeit schon festgestellt, dass der Glanz des Ultramarin langsam schwindet. Der Ultramarin wird matt. Dieser natürliche Vorgang wird durch den Schweiß und das Fett der Haut ausgelöst. Nachdem bei jedem Menschen aber unterschiedliche Fett und Hautsäurewerte vorhanden sind, reagiert auch nicht jeder Ultramarin bei jedem Menschen gleich stark. Die Reaktion auf der Haut bedeutet nicht, dass der Ultramarin seine Eigenschaften als Heilstein verliert. Aber, genau wie der Ultramarin mit und auf der Haut reagiert, reagiert Ultramarin mit verschiedenen Chemikalien, auch die, des ganz normalen täglichen Lebens, wie zum Beispiel Haushaltsessig, Parfüm oder Rasierwasser, weitere Kosmetika, Putzmittel, Seife, usw. Schäden, welche an Ultramarin auf Grund derartiger Chemikalien entstehen, beeinträchtigen die Verwendung von Ultramarin als Heilstein unter Umständen sehr, zum Beispiel wenn Risse im Ultramarin entstehen, der Ultramarin spröde wird und sogar zerbrechen kann. Ultramarin gehört zu den mäßig harten Edelsteinen und ist aber trotzdem traditionell ein beliebter Schmuckstein für Ringe, vornehmlich für klassische Herrenringe. Die Schönheit eines Ultramarin in einem Ring kann nur dann erhalten bleiben, wenn er weder Chemie ausgesetzt wird, also auch beim Händewaschen abgenommen wird, und darauf geachtet wird, dass weder hart angeschlagen, noch über Flächen darüber "geschrammt" wird, die den Ultramarin zerkratzen können. Durch den nicht eindeutig in den Massenverhältnissen vorhandenen Aufbau des Ultramarin existieren große Unterschiede in den vorhandenen Qualitäten von Ultramarin,  die sowohl im Wert als auch in der Belastbarkeit sehr verschieden sein können. Bitte beachten Der Begriff "Heilsteine" ist ein Ausdruck aus der Esoterik und der Steinheilkunde. Dabei ist zu beachten, dass weder die Heilwirkung, noch deren Anwendung rein wissenschaftlich bewiesen ist. Das Wissen um die Wirkungen der Steine setzt sich aus Erfahrungen und leider immer öfter auch aus Geschäftemacherei zusammen. Jeder Stein, gleich ob er als Heilstein, oder auch anders bezeichnet wird ist letzten Endes "nur" ein Mineral und die Wirkung wird nicht verstärkt wenn man das Wort "Heil" davor setzt.

Zum Anfang der Seite

Arzt, Heilpraktiker

Edelsteine sind kein Ersatz für den Gang zum Fachmann (z.B. Arzt, Heilpraktiker usw.). Bitte konsultieren Sie im Krankheitsfall den Fachmann Ihres Vertrauens. Nach der Steinheilkunde* sollen uns Edelsteine zur zusätzlichen Unterstützung dienen, die uns Mutter Natur als Ergänzung gerne zur Verfügung stellt, ersetzen aber in keinem Fall den Arztbesuch. Wir weisen nochmals darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen von Mineralien, Edelsteinen umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar.

Zum Anfang der Seite

7. Mythen, Sagen, Magie, Rieten, Zauberei, Okkultismus




Zum Anfang der Seite

8. Weitere Verwendung

Neben der großen Beliebtheit als Schmuckstein seit Jahrtausenden werden nach wie vor wunderschöne Kunstgegenstände aus Ultramarin gearbeitet. Verschiedentlich werden Kultgegenstände aus Ultramarin gearbeitet, da die Farbe Blau dazu beitragen soll, mystisches zu bewirken, zu verstärken oder hervorzurufen.

Zum Anfang der Seite

9. Darüber hinaus interessant

Sonne, Sonnenbad

Obwohl Ultramarin zu den Edelsteinen zählt, die aufgrund der geringen Härte als stoßempfindlich einzustufen sind, ist er für besonders große Ringe für Herrn nach wir vor sehr gefragt.  Das gelegentliche kurze Sonnenbad zum sogenannten wieder Aufladen ist in Ordnung, aber dauerhafte, starke Sonneneinstrahlung können schädlich wirken und mit der Zeit zum Verlust der schönen Farbe führen. Bestimmte Stoffe, mit denen wir im täglichen Hausgebrauch umgehen, sind ebenfalls zu meiden, wie zum Beispiel Parfüm und Rasierwasser, Haarspray, Haushaltsessig, Nagellackentferner. Gefärbte Ultramarin werden in der Regel mit einer Schicht aus Hartwachs überzogen, als Schutz, ebenso aber besonders gute, von Natur aus wunderschöne Ultramarin. Diese Wachsschicht wird durch die oben genannten Mittel angegriffen, so dass der Stein sozusagen Schutzlos den chemischen Angriffen ausgesetzt würde.
Manch einer hat bei dem auf der Haut getragenen Ultramarin nach bestimmter, unterschiedlich langer Zeit schon festgestellt, dass der Glanz des Steines langsam schwindet. Ein natürlicher Vorgang, ausgelöst durch den Schweiß und das Fett der Haut. Nachdem die Bestandteile des Schweißes bei jedem Menschen in der Zusammensetzung (unterschiedliche Fett und Hautsäurewerte) aber unterschiedlich sind, reagiert auch nicht jeder Ultramarin bei jedem Menschen gleich stark.

Minecraft Game

Ultramarin spielt im online Game Minecraft eine große Rolle. Im Spiel wird aber der Volkstümlichere Namen Lapislazuli verwendet. Er ist eines der sieben Mineralien (Erze) welche im Spiel Minecraft Verwendung finden. Der Abbau erfolgt  im Spiel Minecraft mit der Spitzhacke.

Film, Kino

Ultramarin wurde unter anderem im Kino im Jahr 2006 auch durch den Kinofilm "Lapislazuli – im Auge des Bären" geehrt. Die bis heute anhaltende Faszination und die außerordentliche Stellung des Ultramarin im Film erkennt man auch daran, dass es nur wenige Edelsteine auf die Filmleinwand geschafft haben. Hierzu gehört z. B. der Bergkristall.

Der Film Lapislazuli – im Auge des Bären.

Der Film Lapislazul – im Auge des Bären. Ein Film aus dem Jahr 2006 mit Tiefgang und Moral für die ganze Familie. Durch einen Meteoriteneinschlag in einem Gletscher in den Österreichischen Alpen wird ein im Eis gefangener Neandertaler zum Leben erweckt. Der Neandertaler Junge "Bataa" trifft bald auf das Ausreißermädchen Sophie. Sophies Mutter ist gestorben und die neue Frau an ihres Vaters Seite kann Sophie nicht leiden.
Anfangs trennen Bataa und Sophie Welten. Die unterschiedliche Sprache und Kult der beiden bereitet ihnen große Probleme, doch die gemeinsamen Gefahren verbindet die beiden. Bataa möchte eine Höhle finden, die für ihn heilig ist, um dort zu sterben. Dies versucht Sophie Anfangs mit aller Kraft zu verhindern, bis Bataa krank wird.... Buch, CD, Hörspiel oder DVD zum Film Ultramarin - im Auge des Bären --->

Zum Anfang der Seite

Helfen Sie uns und anderen Edelsteinfreunden

Empfehlen Sie uns in ihrem Lieblingsforum in ihrer Community, oder auf anderen Seiten im Internet. Einfach   http://www.karrer-edelsteine.de   schreiben (verlinken), damit uns noch mehr Edelsteinfreunde finden.
Sie betreiben eine eigene Homepage? Dann setzen Sie doch einen Link zu Karrer Edelsteine und zeigen Sie ihren Besuchern den Weg zu uns.
Vielen Dank für ihre Mühe.
Ihr Karrer Edelsteine Team.

Zum Anfang der Seite

Was möchten Sie jetzt tun?

Roman Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Jetzt reinlesen. Oder das gratis Hörbuch anhören. Das Hörbuch ist original, ungekürzt und kostenlos. Zum Hörbuch --->. Oder als günstiges Ebook.







Edelstein Portal Home
Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon--->

Weltbild--->

Als Youtube Hörbuch--->

Gratis reinlesen--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->







Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Sie finden Karrer Edelsteine auch
auf Google+
Google
auf Facebook
Facebook
auf Twitter
Twitter



Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Roman Lord Geward als gratis Hörbuch. Komplett und ungekürzt.


Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten








Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten













Hat Ihnen die Seite gefallen, dann empfehlen sie uns doch per E-Mail weiter. >>>

Haben Sie sich schon in den Newsletter eingetragen?

Wir über uns >>>

Impressum - Datenschutzerklärung >>>

Karrer Edelsteine haftet nicht für den Inhalte von User Kommentaren. Karrer Edelsteine behält sich vor Kommentare zu streichen. Kommentare stellen nicht die Meinung von Karrer Edelsteine dar. Dieses gilt auch für Links oder andere Hinweise in Kommentaren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die Kommentare und Links ausschließlich der Schreiber, Verfasser des Kommentars verantwortlich ist. Kommentare und Links liegen nicht in der Verantwortlichkeit von Karrer Edelsteine.
* Das Karrer Edelstein Portal versteht sich als „Lexikon“, mit dem Ziel, möglichst alle Belange rund um den edlen Stein zusammen zu tragen. Dazu zählen knallharte Fakten: Mineralien, Gemmologie, Mineralogie, Gesteinskunde, Petrologie, Edelstein Bestimmung, Fälschung, Fundorte, ebenso wie Mythen, Riten oder Legenden, sowie auch die Wirkung und Anwendung in der sogenannten Heilsteine, Steinheilkunde. Wir weisen darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen und Anwendungen von Mineralien, Edelsteinen, umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar. Oft handelt es sich lediglich um Erfahrungswerte oder Überlieferungen, teils mit Jahrtausendealter Tradition. Ebenso werden Edelstein und Mineral Esoterik, Astrologie und die Verwendung als Geburtsstein, Monatsstein, oder Planetenstein. Gefahren, Geschichte, Historie, Film, Kultur und andere Verwendungen der Edelsteine besprochen. Das Karrer Edelstein Portal ist hierbei um neutrale Darstellung bemüht; das heißt ohne Bewertung, chronologisch und systematisch zusammen zu stellen. Der einzelne Leser entscheidet letztlich selbst, die Informationen für sich persönlich anzuwenden, bzw. dem Thema an sich einen persönlichen Stellenwert einzuräumen. Trotzdem bitten wir um Beachtung einer wichtigen Ausnahme: Sofern wir in bestimmten Anwendungen eine direkte Gefahr für die Gesundheit sehen, weisen wir darauf hin, kennzeichnen dieses aber als unsere persönliche Meinung. Wir erachten die Leser des Karrer Edelsteinportal als ausreichend mündig, um das für sie wichtige Wissen zu erkennen und Scharlatanerie auf diesem Gebiet entsprechend einzuordnen. Wir weisen auch darauf hin, dass alle Bilder und Kommentare (von Usern der Community) auf der Edelstein und Mineralien Community weder Eigentum von Karrer Edelsteine sind, noch die Meinung von Karrer Edelsteine darstellen. Sollten Sie der Meinung sein, dass Beiträge auf der Edelstein Mineral Community zu Beanstanden sind, informieren Sie uns bitte.

Senden Sie Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an E-Mail 
Copyright © 2001 Karrer Edelsteine
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen sind nicht maßstabsgetreu.
Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.