Zum Edelstein Portal Home Gratis online Horoskop, Mondhoroskop. Jeden Tag neu. Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten Hauszeitung ESI Report Edelsteine und Mineralien Lexikon Online Edelstein Quiz. 30 Fragen zu Edelsteinen, Mineralien, Heilsteine und Diamanten Alles über den Diamant, Brilliant Gratis Newsletter bestellen


Spiegeleisen


Spiegeleisen Edelstein als Trommelstein



1. Gemmologie

2. Name

3. Erkennen, Beurteilen, Schätzen

4. Geschichte, Historie

5. Astrologie

6. Steinheilkunde Anwendung

7. Mythen

8. Verwendung

9. Interessantes



1. Gemmologie

Bildung Entstehung

Der Spiegeleisen wird hydrothermal gebildet. Er weist keine Kristalle auf. Er fällt somit in die primäre Bildungsart.

Bei der primären Bildung entsteht der Stein direkt aus dem Magma oder aus dem magmatischen Gemisch.
Hydrothermale Bildung
Hat das Wasser eine Temperatur von 375 o Celsius erreicht verflüssigt es sich unter hohem Druck. Die noch vorhandenen Mineralstoffe und Säuren schließen sich zu einer Lösung zusammen. Die Lösung füllt die Löcher im Gestein aus und kühlt bei Aufsteigen ab, was zur Mineralbildung führt. Dieser Effekt erklärt auch die Drusenbildung.

 



Zum Anfang der Seite

Chemische Formel

Die Chemische Formel des Spiegeleisen: Fe2O3

Zum Anfang der Seite

Härte, Mohshärte

Die Härte, Mohshärte des Spiegeleisen: = 6 - 6,5
Die Mohshärte ist eine Einheit, welche die einfache Bestimmung der Härte eines Steines ermöglicht. Sie ist zurückzuführen auf eine Skala, welche von Friedrich Mohs im 19.Jahrhundert aufgestellt wurde. Die Härteskala geht von 1 - 10.

Friedrich Mohs wird am 29.01.1773 in Gernrode (Harz), als Sohn eines
Kaufmannes geboren. Er lebte von 29.01.1773 bis 29.09.1839 Friedrich Mohs
Friedrich Mohs wird am 29.01.1773 in Gernrode (Harz), als Sohn eines Kaufmannes geboren.
Als Student an der Universität Halle eignet er sich sein Wissen über Mathematik, Physik und Chemie an, welches er an der Bergakademie Freiberg (Sachsen) vergrößert. In Freiberg wird er durch einen Lehrer mit der Steinkunde bekannt gemacht. Nach seinem Studium wird er Bergarbeiter im Harz. Er hebt sich vor allem durch seine außergewöhnliche Art Mineralien zu ordnen ab.
Er ordnet sie nach dem physikalischen und nicht nach dem chemischen Aspekt.
1812 wird er Professor am Joanneum in Graz. In dieser Zeit erstellt er auch die berühmte mohs'sche Härteskala.
1817 wird er Lehrer an der Bergakademie.
1826 wird Friedrich Mohs als Professor für Mineralogie an die Wiener Universität berufen.
Friedrich Mohs stirbt am 29.09.1838.

 



Zum Anfang der Seite

Dichte, Spezifisches Gewicht

Die Dichte des Spiegeleisen liegt bei  5,2 g/cm - 6,3 g/cm
Die Dichte eines Körpers ist das Verhältnis seines Volumen zu seiner Masse. Bei Mineralien wird die Dichte in Gramm pro Kubikzentimeter angegeben.

Das spezifische Gewicht (Dichte) eines Steines besagt wie
viel Gramm ein Kubikzentimeter des vorliegenden Materials wiegt.
Dichte Definition:
Das spezifische Gewicht (Dichte) eines Steines besagt wie viel Gramm ein Kubikzentimeter des vorliegenden Materials wiegt.
Einfach ermittelt man die Dichte eines Steines indem man das Wasser als Bezugsystem nimmt. Denn ein Kubikzentimeter Wasser wiegt 1 Gramm. Somit ist die Dichte 1. Man kann jetzt auf unkomplizierte Weise die Dichte ermitteln. Dazu braucht man nur eine Federwaage.
Zuerst misst man das Gewicht des Gegenstandes an der Luft. Dann hält man das Stück in das Wasser. Dort wird es nun weniger wiegen. Nun nimmt man die Differenz zwischen dem ersten und dem zweiten Gewicht, dann weiß man wie viel Gewicht der Auftrieb des Wassers weg nimmt. Man muss nur noch das Luftgewicht durch diese Zahl teilen, und schon hat man die Dichte.

Beispiel:
Ihr Stein wiegt an der Luft 5,7 Gramm.
Tauchen sie ihn in Wasser zeigt die Federwaage nur noch 3,4 Gramm an.
5,7 minus 3,4 ist 2,3
5,7 geteilt durch 2,3 ist ungefähr 2,48
Somit besitzt ihr Stein eine Dichte von 2,48 g/cm3

Zum Anfang der Seite

Transparenz

Die Transparenz des Spiegeleisen ist undurchsichtig. Bei sehr dünnen Spiegeleisenscheiben kann der Spiegeleisen aber leicht durchscheinend (rötlich) wirken.

Transparenz Definition:
Das Wort Transparenz kommt aus dem Lateinischen trans = durch und parere = zeigen.
Unter Transparenz bei Edelsteinen und Mineralien versteht man die Eigenschaft Lichtdurchlässig zu sein. Eine genaue Definition der Begriffe gibt es leider nicht. Deshalb muss man die Begriffe wie z.B. "leicht durchscheinend" entsprechend interpretieren. Gerade für den Laien ist die Angabe der Transparenz eines Steines aber trotzdem ein einfaches und leicht verständliches Kriterium in der Bestimmung seiner Steine.
Hauptsächlich unterscheidet man zwischen:
Durchsichtig
Durchscheinend
Undurchsichtig    (Der Fachmann spricht hier von opak.
Achtung: Sehr dünne Steinscheiben können auch durchscheinend wirken, obwohl sie als undurchsichtig deklariert sind.

Zum Anfang der Seite

Spaltbarkeit, Bruch

Eine Spaltbarkeit des Spiegeleisen ist nicht vorhanden. Der Spiegeleisen ist sehr brüchig. Der Bruch ist Muschelförmig. Hier spricht man auch von muschelig.
Spaltbarkeit ist die Neigung der Mineralien an ihren Parallelen Kristallstrukturen (Kristallgitter) zu brechen, sich abspalten. Bruch ist das Verhalten von Mineralien bei Druckeinwirkung, oder Schläge, keine glatten Flächen Abzuspalten, eben nur zu brechen, oder zu bröseln.
Die Spaltbarkeit besagt wie gut sich ein Stein spalten lässt. Die Definition des Spaltens ist die Fähigkeit das sich bei einem Schlag, z.B. mit dem Hammer, immer die selben Formen abspalten. Je gleichmäßiger die Formen sind, umso besser ist der Stein spaltbar.

Zum Anfang der Seite

Mineralebene, Mineralklasse

Der Spiegeleisen gehört zur Mineralebene, Mineralklasse: der Quarze. Oxide

Zum Anfang der Seite

Kristallsystem

Das Kristallsystem des Spiegeleisen ist Trigonal.

Wir unterscheiden zwischen verschiedenen Kristallsystemen, welche durch die Anordnung der Achsen zu unterscheiden sind. Die Achsen sind maßgeblich für die Anordnung der Atome. Auf jeder Achse liegen Atome, und je nach dem wie die Achsen liegen, und wie viele vorhanden sind, liegen auch die Atome. Vereinfacht kann man sagen, dass auf jedes Achsenende eine Fläche kommt. Somit entsteht die Form des Kristalls.

Trigonal
Der trigonal Kristall hat vier Achsen vorzuweisen. Drei davon schneiden sich im 120 Grad ( bzw. 60 Grad ) Winkel, und sind gleichlang. Der trigonal Kristall hat vier Achsen vorzuweisen.
Drei davon schneiden sich im 120 Grad ( bzw. 60 Grad ) Winkel, und sind gleichlang. Die vierte Achse steht senkrecht dazu, und ist nicht von gleicher Länge. Dieser Kristall kann die innere Form eines Dreiecks besitzen, aber auch die Form eines Sechsecks.

Definition Kristallsystem:
Die Bestimmung unserer Steine unterliegt einigen grundliegenden Faktoren der Steinbestimmung. Da, bis auf einige Ausnahmen (nämlich die amorphen Steine) jeder Stein erst mal ein Kristall war, spielt das Kristallsystem eine große Rolle für die Bestimmung des Steines. Das Kristallsystem legen fest wie sich die Atome des Steines angeordnet haben. Die Kristalle bilden fast ausschließlich Kristallgitter, und diese sind immer bei jeder Steinart identisch, also gegensätzlich zur Farbe, welche bei jeder Art variieren kann.
Es gibt sieben Kristallsysteme. Mehr darüber unter --->

 



Zum Anfang der Seite

Strichfarbe

Die Strichfarbe des Spiegeleisen ist ein dunkleres Rot bis Rotbraun.
Unter der Strichfarbe verstehen Mineralogen den Farbabrieb eines Minerals auf einer speziell definierten Porzellanoberfläche (relativ raue und unglasierte Oberfläche). Das zu bestimmende Mineral wird dabei mit Druck über die Porzellanfläche gezogen. Das dabei entstehende Pulver, beziehungsweise dessen Farbe ist die Strichfarbe.
Achtung: Die Strichfarbe kann durch aus erheblich von der eigentlichen Farbe des Minerals abweichen.
Das Verfahren der Strichfarbe wird hauptsächlich beim Unterscheiden, optisch sehr ähnlicher Mineralien angewendet, da eben die Strichfarbe nicht identisch mit der Farbe des Minerals ist.
Die Bestimmung der Strichfarbe ist ein sehr einfaches Verfahren um ähnliche Mineralien unterscheiden zu können. Für den Laien ist es aber oft schwierig den Abrieb richtig zu deuten. Daher gilt der alte Grundsatz: Die Übung macht den Meister. Nur durch regelmäßige Übung kann ein Mineral über die Strichfarbe unterschieden werden.
Achtung: Alleine über die Strichfarbe ist ein Mineral nicht zu definieren.
Weiter sollte bedacht werden, dass die Ermittlung der Strichfarbe nur eines von vielen Maßnahmen ist, um ein Mineral zu bestimmen. Die Strichfarbe sollte daher immer nur ein Teil der Bestimmung sein.

Zum Anfang der Seite

Lichtbrechung, Brechzahl, Dispersion

Die Lichtbrechungszahl, Lichtbrechungsindex, Brechzahl des Spiegeleisen ist    no = 3,22 - 2,90       ne = 2,94 - 2,69

Brechzahl, Lichtbrechung ist die Eigenschaft eines Objektes das Licht zu brechen.
Die Lichtbrechung hat in der Mineralienbestimmung einen hohen Stellenwert. Der Laie dagegen hat, alleine schon aus Kostengründen, nur wenig mit der Messung der Lichtbrechung zu tun. Das Wissen der Brechzahl, kann dagegen sehr nützlich sein.

Ein einfaches Beispiel der Lichtbrechung Ein einfaches Beispiel der Lichtbrechung:
Nehmen sie einen geraden Stab und halten sie ihn bis zur Hälfte unter Wasser. Ab der Wasseroberfläche scheint sich der Stab zu "Krümmen".
Dies wird die Lichtbrechung genannt. Und genau wie im Wasser wird das Licht auch im Edelstein gebrochen. Das hängt damit zusammen, dass das Licht in der Luft eine andere Geschwindigkeit besitzt wie im Wasser oder in irgendeiner anderen Aggregatform. Schräg auftreffende strahlen (und Licht trifft schräg auf) wird dann anders abgelenkt, hervorgerufen durch die Geschwindigkeitsänderung.
Lichtbrechungsindex
Lichtbrechungsindex wird dadurch errechnet, dass man den Sinuswert des Einfallwinkels durch den Sinuswert des Brechungswinkels teilt. Da es aber relativ schwer ist bei einem Stein die Lichtstrahlen zu erkennen, die ein- und ausfallen, und jene auch noch mit dem Geodreieck oder dem Winkelmesser nachzumessen, gibt es auch Geräte die den Wert messen. Dieses Gerät heißt Refraktormeter.
Solche Bestimmungen helfen des öfteren bei der genauen Bestimmung eines Steines, wenn die Optik allein nicht mehr hilft

Zum Anfang der Seite

Doppelbrechung

Der Spiegeleisen besitzt eine Doppelbrechung einachsig negativ Δ = 0,21 - 0,28
Als Doppelbrechung wird die Eigenschaft bezeichnet, einen Lichtstrahl in zwei parallele Lichtstrahlen aufzuteilen. Die Doppelbrechung wurde 1669 von dem Dänen Erasmus Bartholin (1625 - 1698) erstmals beim Calcit entdeckt und dokumentiert. Ermittelt wird eine Doppelbrechung durch ein Polarisationsmikroskop.

Zum Anfang der Seite

Fluoreszenz, Phosphoreszenz, Lumineszenz

Der Spiegeleisen zeigt keine Fluoreszenz, Phosphoreszenz.
Fluoreszenz ist die charakteristische Leuchterscheinung z. B. bei Mineralien nach der Bestrahlung mit Röntgen oder Lichtstrahlen. Manch einer Spricht bei der Fluoreszenz auch von "kaltem Leuchten". Aber Achtung: Unter kaltem Leuchten versteht man auch die Phosphoreszenz. Der Unterschied liegt darin, dass die Fluoreszenz sofort nach der Wegnahme der Strahlenquelle erlischt. Bei der Phosphoreszenz dagegen bleibt der Effekt über einen längeren Zeitraum erhalten. (Phosphorszierende Punkte auf Armbanduhren). Dann gibt es noch die Lumineszenz. Bei Lumineszenz handelt es sich um ein kurzes Nachleuchten. Die Lumineszenz liegt quasi zwischen der Fluoreszenz und der Phosphoreszenz.

Zum Anfang der Seite

Pleochroismus, Dichroismus, Trichroismus

Der Pleochroismus des Spiegeleisen ist ein gelbroter bis braunroter Dichroismus.
Der Name Pleochroismus stammt aus dem Griechischem und bedeutet so viel wie mehr Farben. Pleon = Mehr und Chroma = Farbe). Mineralogen verwenden den Begriff Pleochroismus um eine Art Farbenwechsel eines Minerales zu beschreiben. Durch drehen des Minerals verändert der Stein seine Farbe, seine Farbtiefe. Diese Farbveränderung ist aber entscheidend von der Wellenlänge der Lichtquelle abhängig z.B. Kunstlicht oder Tageslicht. Pleochroismus kann bei Durchsichtigen wie auch undurchsichtigen Mineralien auftreten. Die extremste Form des Pleochroismus kann dazu führen, dass ein Mineral aus der einen Betrachtungsrichtung völlig undurchsichtig ist und aus der anderen stark durchscheinend ist.
Wichtig ist der Pleochroismus bei der Mineralienbestimmung und der Weiterverarbeitung. Besonders wichtig ist der Pleochroismus für den Edelsteinschleifer, der seinen Schliff nach dem Pleochroismus, Farbtiefe richten muss um das optimale Ergebnis zu erzielen.
Gemessen wird der Pleochroismus mit einem Dichroskop, auch Haidingerlupe genannt, nach seinem Erfinder Wilhelm Karl Ritter von Haidinger (1795 - 1871). Man kann sich das Dichroskop wie ein mini Fernrohr vorstellen. Auf einer Seite befindet sich eine Linse (durch die man hindurchblickt), die andere Seite (vor der das zu prüfende Mineral kommt) ist offen. In der Mitte des "Fernrohres" ist ein Calcit eingesetzt welcher den Lichtstrahl in zwei parallele Lichtstrahlen teilt (Doppelbrechung). Die Lichtstrahlen des zu beurteilenden Minerales müssen den Calcit Passieren und die dabei auftretenden Farben werden zur Bezeichnung des Pleochroismus herangezogen. Das zu prüfende Mineral muss dabei in Position und Richtung verändert werden (drehen).
Der Pleochroismus ist eine weitere Methode die bei der Mineralienbestimmung verwendet wird. Alleine durch die Messung des Pleochroismus ist ein Mineral aber nicht zu bestimmen. Für den Laien ist die Bestimmung des Pleochroismus nur mit viel Übung aussagekräftig.

Zum Anfang der Seite

Magnetismus

Der Spiegeleisen weist einen schwachen natürlichen Magnetismus auf. Der leichte Magnetismus im Spiegeleisen ist nachträglich, noch künstlich zu erhöhen.

Zum Anfang der Seite

Radioaktivität

Der Spiegeleisen weist meistens keine natürliche Radioaktivität auf. Durch nachträgliche Bestrahlung in Kernreaktoren kann der Spiegeleisen geringe Radioaktive Strahlung aufnehmen.

Radioaktivität ist der Zerfall von Atomkernen unter Änderung der Kernladung, Energie und Masse. zerfallene Nuklid Massenzahl Ordnungszahl Das Wort Radioaktivität kommt aus dem Lateinischen Radius = Strahl. Das Französische Wort Radioactivité geht auf Frau Marie Curie zurück.
Die Worte Radioaktivität und Radioaktive Strahlung werden Umgangssprachlich oft verwechselt, oder als Synonym für das andere verwendet.
Radioaktivität ist der Zerfall von Atomkernen unter Änderung der Kernladung, Energie und Masse. Wenn das zerfallene Nuklid (eine durch Massenzahl und Ordnungszahl festgelegte "Atomsorte") künstlich erzeugt wurde spricht man von künstlicher Radioaktivität. Handelt es um natürliches Nuklid spricht man von natürlicher Radioaktivität. Das Wort Nuklid kommt aus dem Lateinischen und bedeutet: Nucleus = Kern. Eine natürliche Radioaktivität findet man bei allen Elementen mit einer Ordnungszahl größer 80. Periodentabelle.
Radioaktive Strahlung bei Mineralien, Edelsteine
Bei der Radioaktiven Strahlung von Edelsteinen und Mineralien unterscheidet man zwischen der natürlichen Radioaktiven Strahlung und der künstlichen Radioaktiven Strahlung.
Künstliche Radioaktive Strahlung von Mineralien
Vom Menschen bewusst erzeugte Strahlung in Mineralien nennt man künstliche Radioaktivität. Wobei es dabei nicht um die Strahlung als solches geht. Ganz im Gegenteil. Die Strahlung ist nur ein unangenehmer Nebeneffekt, der sehr oft die Fälschung von Edelsteinen entlarvt. Dass diese Strahlung auch Gesundheitsschädlich sein kann wird oft von den Produzenten und Händlern verschwiegen. Ein Typisches Beispiel für diese Praxis ist das bestrahlen von blauem Topas, der durch die Radioaktive Bestrahlung ein tieferes, schöneres Blau erhält, was letzten Endes einen höheren Preis und damit Gewinn für den Händler bedeutet. Mittlerweile gibt es kaum mehr unbestrahlten blauen Topas.
Natürliche Radioaktive Strahlung von Mineralien
Es gibt eine Vielzahl natürlich strahlender Mineralien, deren Strahlung durchaus Gesundheitsschäden hervorrufen kann. Natürlich strahlende Mineralien sollten deshalb immer mit Vorsicht behandelt werden. Denken Sie immer daran. Radioaktive Strahlung kann man weder sehen, noch fühlen, noch schmecken.

Mehr über Radioaktivität und Strahlung unter --->

Zum Anfang der Seite

Farbe und Farbgebung

Die Farbe des Spiegeleisen ist Stahlgrau, silbrig grau glänzend. Bei Verwitterung zeigt der Spiegeleisen eine rotbraune Farbe. Die rotbraune Farbe erinnert nicht nur an Korrosion (Rost), es ist tatsächlich Korrosion. Der Spiegeleisen rostet tatsächlich auf Grund seines sehr hohen Eisenanteiles.
Spiegeleisen ist opak. Das bedeutet, dass dünne Spiegeleisenscheiben durchscheinend wirken. Dieser Effekt kann auch an scharfen Kanten beobachtet werden.

Zum Anfang der Seite

Einschlüsse

Da Spiegeleisen in vielerlei Formen und Aufbau vorkommt, sind auch die Einschlüsse uneinheitlich. Jedoch lässt sich über die Einschlüsse und den Aufbau des Spiegeleisen auf den Fundort schließen.

Zum Anfang der Seite

Wachstum, Wachstumsphasen

Spiegeleisen wächst in unterschiedlichen Formen und Strukturen. Meist in Eisenglänzende feinen Strukturen, aber auch Blättrig (Glimmer) bis Kugelförmig (Nierenerz, eine besonders eindrucksvolle Varietät des Spiegeleisen). Auch die Ausbildung von Rosetten, während des Wachstums, sind möglich.

Zum Anfang der Seite

Fundort, Vorkommen, Abbau, Fundstellen

Spiegeleisen Rohstein, Rohmineral Mineral Es gibt weltweit Fundorte von Spiegeleisen, mit unterschiedlich großen Vorkommen. Der Abbau von Spiegeleisen erfolgt Industriell hauptsächlich in: Russland, Brasilien, USA. Jedoch gibt es unzählige weitere Fundorte ( Beinahe 10.000 Fundorte sind bekannt): Ägypten, Afghanistan, Chile, China, Deutschland, Dominikanische Republik, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Indien, Italien, Japan, Kanada, Madagaskar, Marokko, Mexiko, Namibia, Neuseeland, Norwegen, Pakistan, Peru, Schweden, Schweiz, Spanien, Südafrika, Tansania, Tschechien, Türkei  - Um nur einige Beispiele zu nennen. Obwohl Spiegeleisen praktisch auf der ganzen Welt zu finden ist, ist der Abbau der Vorkommen nicht an jedem Fundort sinnvoll bzw. von wirtschaftlicher Bedeutung.
Spiegeleisen wurde sogar in Mineralien vom Meeresboden gefunden. Sehr interessant ist, dass zwei Sonden auf dem Mars ebenfalls Spiegeleisen entdeckten, was als Nachweis von Wasservorkommen auf dem Planeten gewertet wird. Lesen Sie weiter >>>
Spiegeleisen findet man in sedimentären (Schichtgestein) wie auch als sogenanntes Gangmineral, in Rissen, Gängen und Hohlräumen.
Man findet Spiegeleisen z.B. in Österreich in den Zillertaler Alpen, den Hohe Tauern, oder in Tirol.

Zum Anfang der Seite

Preis, Wert

Spiegeleisen ist ein relativ günstiges Material. Trotzdem findet man auch vom Spiegeleisen immer mehr rekonstruierten Stein welcher dann als Hämatin angeboten wird. Schmuckstücke aus sogenanntem Hämatin (rekonstruierter Spiegeleisen) sind optisch nicht von Spiegeleisen zu unterscheiden. Bei Hämatin handelt sich aber nur um verarbeitetes Eisenoxidpulver bzw. um pulverisiertes und gesintertes Eisenoxid (Sintern ist ein technisches Verfahren, bei dem zumeist pulverige oder körnige Stoffe vermischt und durch Erhitzen miteinander verbunden werden, sozusagen eine Art "Backvorgang"). Leider wird Hämatin immer wieder als Spiegeleisen verkauft, obwohl eine Vorschrift existiert, dass Hämatin auch als solcher bezeichnet werden muss.



Zum Anfang der Seite

2. Name

Namensbedeutung, Namensherkunft

Der Namen Spiegeleisen kommt daher, dass der Stein einen sehr hohen Eisenanteil hat und daher poliert glänzt wie ein Spiegel.

Andere Namen, Synonyme, Handelsnamen

Der heute übliche Name für Spiegeleisen ist Hämatit.
Andere Namen sind: Anhydroferrit, Blutstein, Eisenglanz, Flußeisenstein, Glanzeisenerz, Glaskopf rot, Roteisen, Roteisenerz, Roteisenglanz, Roter Glaskopf, Roterz, Röthel, Specularit, Spiegelerz, Sanguine (ital. für Blut), Crucilit, Spiegelstein, Ruddle, Hematogelit, Hermatitogelit.

 



Zum Anfang der Seite

3. Bestimmung, Fälschung, Verwechslung

Fälschung, Betrug

Spiegeleisen wird leider immer öfter gefälscht. Schmuckstücke aus sogenanntem Hämatin (rekonstruierter Spiegeleisen) sind optisch nicht von Spiegeleisen zu unterscheiden. Bei Hämatin handelt sich aber nur um verarbeitetes Eisenoxidpulver bzw. um pulverisiertes und gesintertes Eisenoxid (Sintern ist ein technisches Verfahren, bei dem zumeist pulverige oder körnige Stoffe vermischt und durch Erhitzen miteinander verbunden werden, sozusagen eine Art "Backvorgang"). Leider wird Hämatin immer wieder als echter Hämatit verkauft, obwohl eine Vorschrift existiert, dass Hämatin auch als solcher bezeichnet werden muss.
Achtung: Alleine der Buchstabe "n", oder "t" am Ende des Wortes macht den entscheidenden Unterschied. Jeder Hämatin müsste laut CIBJU (Internationale Vereinigung Schmuck, Silberwaren, Diamanten, Perlen und Steine) als rekonstruiert gekennzeichnet werden. Leider wird das oft "übersehen". Also Augen auf beim Kauf und nur bei vertrauenswürdigen Händlern kaufen. Der Laie kann echten vom unechtem Spiegeleisen praktisch nicht unterscheiden.
In der Natur (in Brasilien) kommt eine Verbindung zwischen Magnetit und Spiegeleisen vor, die im Gegensatz zu Spiegeleisen, magnetisch ist, aber rein optisch kaum zu unterscheiden, ist lediglich etwas dunkler und körniger als reiner Spiegeleisen. Diese Mischverbindung der beiden Mineralien darf als Spiegeleisen bezeichnet werden, so dass ein kleiner Test auf magnetisches Verhalten angebracht ist, wenn man beim Kauf unsicher sein sollte.

Zum Anfang der Seite

Bestimmung, Verwechslung

Eigenartiger Weise wird Spiegeleisen immer wieder mit Onyx verwechselt, so lange man nicht beide Steine nebeneinander liegen hat (Trommelsteine). Die Verwechslung mit Magnetit ist wiederum durchaus nachvollziehbar, da zumindest optische Ähnlichkeiten bestehen. Auch kommt es hin und wieder vor, dass manch dunkler Obsidian spontan für einen Spiegeleisen gehalten wird. Als Mineralien kann Spiegeleisen auch mit Bronzit verwechselt werden, da auf Grund der Verwitterung die Oberfläche in bräunliche Töne übergeht.

Zum Anfang der Seite


4. Geschichte und Historie

Der Spiegeleisen ist seit über 80.000 Jahren bekannt und Teil der Menschheitsentwicklung. Unsere ganze Zivilisation wie wir sie heute kennen wäre ohne den Spiegeleisen überhaupt nicht denkbar.

Navaho Indianer, Blut der lebenden Steine

Navaho, Navajo Indianer Bei den Navaho Indianern aus Arizona gilt der Spiegeleisen bis heute als Heiliger Stein. Die Navajos verehren den Spiegeleisen als Blut der lebenden Steine. Der hohe Eisenanteil färbt das Wasser beim Schleifen blutrot. Bis heute wird das Blut der lebenden Steine, der Spiegeleisen als rotes Farbpigment verwendet. Die Navaho Indianer fertigen heute eine der hochwertigsten Körbe der Welt. Jeder von Hand gefertigte Navajo Korb ist ein echtes Unikat. Die Muster entsprechen den alten Überlieferungen und Traditionen. Die verwendeten Farben werden zum Teil aus Spiegeleisen Gestein gewonnen. Der Spiegeleisen wird dabei zu feinstem Pulver gemahlen. Die daraus gewonnene Farbe, das Blut der lebenden Steine, ist nicht mehr auswaschbar und überdauert ohne Probleme ein Menschenalter. Ein solches Navaho Kunstwerk kann schnell einmal über eintausend Dollar kosten und kann durchaus auch als Wertanlage gesehen werden. Die Kultur der Navaho Indianer reicht im Canyon De Chelly über 5.000 Jahre zurück. Die Nation der Navajo ist bis heute in vielen magischen Riten und Zeremonien mit dem roten Land verbunden. Die magischen Verbindungen der Navahos zu ihrem Land werden bis heute als strenges Geheimnis gehütet. Auch die Spiegeleisenverarbeitung unterliegt alten Regeln und Traditionen. Das Besichtigen der Canyons ist prinzipiell für Besucher möglich, wird aber von den Navahos, denen die alleinige Verwaltung ihres Territoriums obliegt, streng reglementiert. Es wird nicht nur die Anzahl der Besucher reguliert, es ist auch nur zusammen mit einem Navajo Führer das Begehen möglich. Einige der heiligen Stätten sind für Touristen absolut tabu. Diese Maßnahmen, die manche Besucher verärgern mögen, garantiert aber auch, dass die Kultur der Navahos auch für die Zukunft erhalten bleibt.

 



Zum Anfang der Seite

Leonardo da Vinci

Leonardo da Vinci Bild mit Farben aus Spiegeleisen Das Selbstbildnis Leonardo da Vinci wurde mit Farben auf Spiegeleisen Basis gemalt.
Das Universalgenie Leonardo da Vinci hat sich hier (angeblich) um 1512 selbst Porträtiert. Der Künstler verwendete dafür gemahlenen Spiegeleisen. Das fein zerriebene Spiegeleisenpulver (Pigment wie Puder) vermengte Leonardo da Vinci mit Lehm, Ton und Kreide sowie allerlei eigener Zutaten zu einer fast unverwüstlichen Farbe.
Wer daran denkt wie schwer es ist Rostflecken aus seiner Kleidung zu waschen, der wird die Haltbarkeit dieser Farbe begreifen können. Spiegeleisen ist in der Hauptsache Eisenerz. Die Farbe ist also nichts anderes als Rost. Diese Eigenschaft, der beinahe unverwüstlichen Farbe, kannte natürlich auch Leonardo da Vinci oder eben der Künstler, der dieses Meisterwerk geschaffen hat. In diesem Bild von Leonardo da Vinci wurde jedenfalls ein Meisterwerk für die Ewigkeit geschaffen.
Das umstrittene Selbstbildnis Leonardo da Vincis birgt aber auch noch weitere Geheimnisse. Bis heute ist sich die Fachwelt nicht sicher, ob Leonardo da Vinci das Werk selbst geschaffen hat oder ein anderer Künstler nur Leonardo da Vincis Kopf als bekannte Persönlichkeit porträtierte. Der Kunsthistoriker Hans Ost aus Deutschland geht davon aus, dass Giuseppe Bossi (11.08.1777 - 15.12.1815) der eigentliche Urheber des angeblichen Selbstbildnis von Leonardo da Vinci war. Denn Giuseppe Bossi fälschte zu seiner Zeit mehrere Werke von Leonardo da Vinci und auch anderen Künstlern. Unstrittig bleibt, dass Giuseppe Bosse ein ausgezeichneter Zeichner und Künstler war und das Bild jedenfalls Leonardo da Vinci darstellt und die verwendeten Farben mit Spiegeleisen Pulver gefertigt wurden.

 



Zum Anfang der Seite

Neandertaler, Höhlenmalerei

Höhlenmalerei, Wandmalerei, Stier Neandertaler Spiegeleisen Pulver wurde bereits vor 40.000 Jahren für die Höhlenmalerei verwendet.
Vor ungefähr 15.000 Jahren entstand dieses beeindruckende Stier Wandbild in Altamira, Spanien. Die bis heute immer noch deutlich erkennbare Farbe auf Spiegeleisen Basis ist  ein eindrucksvolles Beispiel für die Haltbarkeit der Spiegeleisen Pigmente bei der Felsmalerei. Der hohe Eisenerzanteil im Spiegeleisen, letzten Endes also Rost, sorgt für die unglaubliche Haltbarkeit der Farben aus Spiegeleisen Erz. Wer daran denkt wie schwer es ist Rostflecken aus seiner Kleidung zu waschen, der wird die Haltbarkeit dieser Farbe begreifen.
Dem Spiegeleisen verdanken wir es, dass wir noch heute die unglaublichen Fähigkeiten der Neandertaler Künstler vor zehn tausenden von Jahren bewundern können.

 



Zum Anfang der Seite

Antikes Ägypten

Chephren Pyramide Im alten Ägypten wurde aus Spiegeleisen der Skarabäus und viele weitere Kunstgegenstände geschnitten.
Spiegeleisen galt aber auch als Stein des Friedens. Dieser Friedensstein, oder auch der "Leuchtende Stein" wurde geradezu verehrt. Der Spiegeleisen wurde auch als edle Grabbeigabe dem Verstorbenen beigelegt. Spiegeleisen wurde in vielen Gräbern gefunden.
Der Spiegeleisen wurde von den Ägyptern wie auch von vielen anderen Völkern und Kulturen, auch zur Blutstillung bei Verletzungen eingesetzt. Dieser Wirkung vertraute man auf dem ganzen Europäischen Kontinent bis weit in das Mittelalter hinein.

 



Zum Anfang der Seite

Bibel, altes Testament, Garten Eden

Garten Eden In der Bibel, im alten Testament, wird beschrieben, dass Gott, Adam aus roter Lehm Erde geschaffen hat. Im heutigen Irak, in dem man den biblischen Garten Eden vermutet, findet man sehr viel rote Spiegeleisen Erde.
Weiter interessant ist, dass im Hebräischen das Wort Adam "Der Mann aus roter Erde" bedeutet. Das Wort "Eden" geht auf die Sumerer (3.000 vor Chr.) zurück, was in der Sprache der Sumerer, so viel wie "Steppe" bedeutet.
Diese lehmige Erde, mit Wasser und Öl vermengt wird auch als Farbe verwendet.

 



Zum Anfang der Seite

Im antiken Bergbau

Bergbau im Mittelalter Spiegeleisen war einer der ersten Steine, die im Bergbau in größeren Mengen abgebaut wurden.
Der älteste bekannte Untertageabbau in Europa befindet sich auf der griechischen Insel Thasos (ungefähr 15.000 v. Chr.). In Deutschland findet man ähnlich gelagerte Vorkommen im Schwarzwald, welche sich auf ungefähr 5.000 v. Chr. einordnen lassen.
Spiegeleisen wurde aber auch in der Antike beinahe Weltweit abgebaut.
Spiegeleisen besteht zu rund 70 Prozent aus Eisen und ist auf der Erde in riesigen Mengen vorhanden. Auch der antike Stahl wurde aus dem Spiegeleisen Eisenerz gewonnen und war die Grundlage für die Stahlerzeugung.
Traurigerweise wurden schon damals ganze Wälder abgeholzt, um die immense Energie zur Stahlgewinnung zu beschaffen und der meiste Stahl wurde auch damals für Waffen und Kriege benötigt. Sehr früh wurden aber auch schon Kriege um die besten Abbaugebiete geführt.

 



Zum Anfang der Seite

In Grabstätten

Spiegeleisen Pulver wurde sogar in 80.000 Jahre alten Grabstätten entdeckt. Dass der Spiegeleisen dabei den Verstorbenen den ewigen Frieden schenken sollte, ist nur ein möglicher Grund für die Grabbeigabe von Spiegeleisen. Viele weitere Gründe werden wir wahrscheinlich nie erfahren.

Zum Anfang der Seite

Mittelalter, Spiegel

Spiegeleisen wurde bis ins späte Mittelalter als Spiegel verwendet. Dazu wurde der Stein eben geschnitten, dann immer feiner geschliffen und am Ende aufwendig mit in Öl gelösten Schleifpartikeln, immer feiner poliert. Am Ende wurden der Öl Emulsion nur noch feinste Holzfasern beigemengt, um eine perfekte Oberfläche zu erhalten. Spiegel aus Spiegeleisen kann man heute oft bei Schlossführungen bewundern.
Aber auch im antiken Griechenland und im Römischen Reich war der Spiegeleisenspiegel schon eine bekannte Kostbarkeit, die sich nur wenige Menschen leisten konnten.

Zum Anfang der Seite

Etrusker

Etrusker ReiterBereits in der Antike, 800 vor Christus, bauten die Etrusker auf der Insel Elba Spiegeleisen ab.
Dieser Spiegeleisen wurde zur Farbgewinnung, für Waffen und zu Kunstgegenständen verarbeitet. Tongefäße wurden ebenso mit den Farben aus dem Spiegeleisen bemalt und nachgefärbt. Ob auch Stoffe für Kleider eingefärbt wurden, kann man nicht mit Gewissheit sagen.
Die Etrusker lebten ca. 800 bis 100 vor Christus im heutigen Norditalien.
Die Etrusker wurden von den Römern erobert und ihre Kultur und ihr Wissen ins Römische Reich integriert.

 



Zum Anfang der Seite

Griechen

Im antiken Griechenland wurden Spiegeleisen Farben in großen Mengen im Schiffsbau verwendet. Dieser wiederstandsfähige und wasserfeste Anstrich verlieh den griechischen Schiffen ein beeindruckendes Erscheinungsbild. Der Spiegeleisenanstrich hatte auch noch einen weiteren Vorteil: Die feinsten Spiegeleisen Pigmente, die sich im Holz festsetzten, bildeten einen weiteren Schutz für das Holz vor Verrottung, Algenbewuchs und Muschelbesatz.
Tempel und Säulen wurden ebenfalls mit den okaroten Farben auf Spiegeleisen Basis gestrichen, eingelassen.

Zum Anfang der Seite

Römer

Die Römer verwendeten das Rot der Spiegeleisenfarben um Häuser zu streichen. Gewänder wurden ebenfalls mit dem haltbaren Farbpigment des Spiegeleisen dauerhaft eingefärbt. Künstler verwendeten die Farben für Strichzeichnungen.

Zum Anfang der Seite

Himba Frauen Namibia

Himba Frau mit Spiegeleisen Farben geschmückt Die Himba Frauen im Norden Namibias verwenden den roten Spiegeleisenstaub bis heute zum Färben der Kleidung und der Haare. Der Spiegeleisen Staub wird dabei mit gelöstem Lehm wie eine Haartönung verwendet.
Als Körperpflegemittel vermengen sie den ungiftigen Spiegeleisenstaub mit tierischem Fett. Schmuck wird ebenfalls mit der Spiegeleisen Farbe gefärbt und bemahlt.

 

 



Zum Anfang der Seite

5. Astrologie

In der Astrologie spielt der Spiegeleisen eine große Rolle. Spiegeleisen und Astrologie sind seit Jahrtausende eng miteinander verbunden.

Gratis online Horoskop. Mondhoroskop für jedes Sternzeichen. Jeden Tag neu.

Sternzeichen, Horoskop, Tierkreiszeichen

Spiegeleisen wird den Sternzeichen Widder (21.03. – 20.04.) und Skorpion (24.10. – 22.11.) zugeordnet. Die Zuordnung von Edelsteinen zu Tierkreiszeichen in Horoskopen sorgt immer wieder für Verwirrung, da so mancher Edelstein in dem einen Horoskop einem bestimmten Sternzeichen zugeordnet wird, in einem anderen Horoskop aber nicht zum entsprechendem Tierkreiszeichen zugeordnet ist. Das hat einen einfachen Grund. Die Zuordnung einzelner Edelsteine zu Sternbildern ist eine sehr alte Lehre und damals (vor Jahrtausenden) verfügte die Menschheit noch nicht über die heutigen Handelsmöglichkeiten. Was bedeutete, dass Regional unterschiedliche Zuordnungen zu den Sternbildern erfolgte. Die Menschen konnten einfach nur die in ihrer Region zur Verfügung stehenden Steine den Sternbildern, Sternzeichen zuordnen.

Planeten, Planetenstein

Spiegeleisen wird den Planeten Mars und Pluto als Planetenstein zugeordnet. Die Zuordnung von Steinen zu bestimmten Planeten und Sternbildern hat seinen Ursprung im Indischen Horoskop das schon früh versuchte Edelsteinen bestimmten Planeten und Sternbildern zuzuordnen. Planetensteine finden aber auch immer öfters Zugang zu westlichen Horoskopen. Wobei der Ursprung der "eingepflegten" Planetensteine praktisch immer in der Jyotish (indisches Horoskop) stammt. Die Deutung der Planetensteine ist einerseits Jahrtausende alt und doch in der westlichen Welt noch sehr wenig verbreitet. Entsprechend schwer ist es auch seriöse Quellen zu finden.

Geburtsstein, Monatsstein

Spiegeleisen wird keinem Monat als Geburtsstein oder auch Monatsstein zugeordnet. Man beachte: Der Geburtsstein so wie auch der Monatsstein ist nicht identisch mit der Zuordnung zu den Tierkreiszeichen. Monatsstein und Geburtsstein werden dem Geburtsmonat zugeordnet.

Zum Anfang der Seite

6. Wirkung, Anwendung und Bedeutung in der Steinheilkunde*

Heilstein, Steinkunde, Heilsteinkunde

Spiegeleisen ist ein Edelstein, welcher seine Bedeutung als Heilstein durch seine Anwendung in der Steinkunde seit Jahrhunderten auf Grund seiner vielseitigen Wirkung immer wieder bewiesen hat. Als beliebter Edelstein für die Steintherapie hat der Spiegeleisen sowohl im privaten Bereich als auch in Fachkreisen eine vielschichtige Bedeutung  bei der Anwendung als Heilstein. Spiegeleisen der in der Steinheilkunde verwendet wird, darf niemals gefärbt, bestrahlt oder rekonstruiert sein, denn nur naturreiner Spiegeleisen hat eine Wirkung in der Steintherapie als Heilstein. Dabei ist es nicht nur so, dass gefärbte, bestrahlte oder rekonstruierte Edelsteine keine Heilwirkung haben, sondern es kann sogar sein, dass derartige Veränderungen der Natur der Edelsteine unerwünschte und schädliche Wirkungen oder Nebenwirkungen haben können. So können zum Beispiel Farben, welche zum Färben oder Fälschen von Spiegeleisen verwendet wurden oder die Chemikalien, welche in rekonstruierten Edelsteinen zum Einsatz kommen, für Allergiker eine Gefahr darstellen, unabhängig davon, dass die positiven Wirkungen von naturreinen Mineralien als Heilsteine für die Steintherapie nicht mehr gegeben sind. Spiegeleisen, der ausgezeichnet für die Verwendung in der Steintherapie geeignet ist, finden Sie in unserem Shop.

In der Steinkunde werden sehr oft die sogenannten Spiegeleisen Heilsteine angewendet. Prinzipiell ist es egal welche Form der Heilstein dabei hat. Es ist egal ob es sich um das rohe Spiegeleisen Mineral handelt, oder um einen Spiegeleisen Trommelstein. Entscheidend ist der Hautkontakt und das angenehme Gefühl. Da ein rohes Spiegeleisen Mineral meist sehr scharfe Bruchkanten aufweist ist es nur bedingt für die Steinkunde und in der Steinheilkunde zu verwenden. Bei den meisten Anwendungen als Heilstein ist der Spiegeleisen Trommelstein ideal, da der Spiegeleisen Trommelstein eine angenehme Oberfläche besitzt. Der nächste große Vorteil des Spiegeleisen Trommelsteines als Heilstein ist sein Preis. Da der Spiegeleisen Trommelstein, bei der Herstellung, nur sehr wenig personellen Aufwand erfordert ist er in der Steinkunde der ideale Heilstein.

Zum Anfang der Seite

Wirkung, Anwendung auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene

Die Wirkung und Anwendung des Spiegeleisen auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene hat  Tradition seit Jahrhunderten. Wenn Spiegeleisen als Heilstein genutzt wird, spielt die innere Einstellung zu dem Thema Steinkunde, Heilsteine oder Steintherapie eine große Rolle, vor allem, wenn seelische und körperliche Gründe für die Anwendung ineinander über gehen. Je intensiver man sich der Bedeutung des Spiegeleisen oder jeden anderen Edelstein bewusst ist, um so eher kann sich eine Unterstützung abzeichnen. Der Spiegeleisen zeigt speziell auf folgenden Gebieten positive Wirkung bei der Anwendung:

Als Kraftspender

Als Kraftspender hat sich Spiegeleisen auch dann bewährt, wenn die Ursache für das fehlen der Kraft unbekannt ist. Die Wirkung des Spiegeleisen gilt als das kraftgebende dunkle Gegenstück zur Wirkung des Bergkristalls. Spiegeleisen gilt als gute Unterstützung gegen Antriebslosigkeit. Er soll zu mehr Lebensenergie verhelfen und damit zu mehr Zuversicht, positivem Denken, Lebensfreude und Spontanität.
Spiegeleisen kann auch zusätzlich zu einer Therapie benutzt werden. Eine bewährte Methode ist, einen Spiegeleisen griffbereit bei sich zu tragen, um ihn jederzeit in die Hand nehmen zu können, nach dem Motto: "Dieser Spiegeleisen kann mich unterstützen und mir eine Hilfe sein."
Es spielt keine Rolle, ob der Spiegeleisen als Anhänger, Trommelstein, Handschmeichler, Kette oder als Rohmineral eingesetzt wird. Wichtig  ist die naturreine Qualität und die Möglichkeit, dass  Hautkontakt mit dem Spiegeleisen hergestellt wird. Manchmal reicht aber sogar das bloße bei sich Tragen. Eine sanfte Palpatiomassage mit einem Spiegeleisen kann ebenfalls sinnvolle Wirkung haben.

Für mehr Durchsetzungsvermögen

Um mehr Durchsetzungsvermögen zu erreichen hat die Anwendung von Spiegeleisen seit langem Tradition. Er soll dabei unterstützen, individuelle Bedürfnisse klar zu erkennen und Wünsche in Taten umzusetzen, um persönliche Ziele zu erreichen. Die Wirkung des Spiegeleisen gilt als hilfreich, die Verantwortung für sich selbst zu behalten oder wieder zurück zu gewinnen, falls das private oder berufliche Umfeld zu dominant ist. Spiegeleisen verhilft auf diese Weise dazu, Entscheidungen selbst zu treffen, anstatt sie anderen zu überlassen oder sie bewusst auf andere abzuwälzen. Wenn man aber bereits den Punkt erreicht hat, dass grundsätzlich andere über den eigenen Kopf  hinweg entscheiden, wird in der Regel die Steintherapie allein, bzw. eine Therapie allein mit Spiegeleisen als Heilstein kaum ausreichen. Um über sein Leben wieder selbst zu bestimmen, können zum Beispiel Gesprächstherapien und eine zusätzliche Anwendung von Spiegeleisen hilfreich sein. Spiegeleisen kann dabei als Handschmeichler, zum Beispiel handliche Trommelsteine, Kugeln oder Daumensteine benutzt werden. Der Hautkontakt mit dem Spiegeleisen ist meistens besser, als ihn nur bei sich zu haben. Deshalb kann eine regelmäßige Kontaktmassage oder Palpatiomassage mit Spiegeleisen über einen längeren Zeitraum ebenfalls hilfreich sein.

Als Schutzstein

Dass Spiegeleisen als Schutzstein gilt, hat mehrere Gründe: Man sagt ihm  nach, er verhelfe zu mehr Menschenkenntnis, man merkt zum Beispiel schneller, wenn jemand unehrlich, neidisch oder bösartig ist, so dass man sich von diesen Menschen distanziert, bevor sie Schaden anrichten können. Da Spiegeleisen das Durchsetzungsvermögen fördert, verhilft er zu mehr Selbstschutz, weil man lernt, nein zu sagen, statt sich ausnutzen zu lassen. Man lernt sich abzugrenzen, zu sagen, "bis hier hin und nicht weiter" und bekommt dadurch mehr Standvermögen bei allen Dingen im normalen Alltag. Im übertragenen Sinn gilt Spiegeleisen zum Teil sogar als Schutz gegen den sogenannten "Bösen Blick" Wird Spiegeleisen zum persönlichen Schutzstein erklärt, kommt es rein auf das persönliche Empfinden an, in welcher Form man ihn bei sich trägt, ob auf der Haut oder in der Tasche. Entscheidend ist nur, dass man ihn wirklich dabei hat, egal ob als Rohmineral, Trommelstein, Handschmeichler,  Kette oder Anhänger. Spiegeleisen als Schutzstein wird auch gerne als Amulett mit Bedeutung getragen, zum Beispiel als Glaubenssymbol, wie das christliche Kreuz oder andere Motive, wie zum Beispiel aus der griechischen oder keltischen Mythologie.

Zum Anfang der Seite

Meditation

In der Meditation wird der Spiegeleisen so gut wie gar nicht angewendet. Der Spiegeleisen ist als Stein zu dominant und wirkt daher bei der Meditation eher störend. Darüber hinaus irritiert viele Menschen das anthrazitfarbene Schwarz des Spiegeleisen vor und auch während der Meditation. Es soll aber auch Menschen geben, die gerade die Kraft des Spiegeleisen während der Meditation nutzen können. Dieses scheint aber nur wenigen Menschen zu gelingen und deshalb ist der Spiegeleisen nur selten als Meditationsstein finden. Da er als Schutzstein gilt, wird er manchmal als Stein zum Abschirmen störender Einflüsse von außen  benutzt und dafür einfach in dem Raum aufgestellt, in welchem die Meditation statt findet.

Zum Anfang der Seite

Homöopathie

In der eigentlichen Homöopathie wird der Spiegeleisen nicht angewendet. Trotzdem wird der Spiegeleisen aber oft in Verbindung mit Homöopathie erwähnt. Der Grund dafür ist, dass der Begriff Homöopathie nicht geschützt ist und im Sprachgebrauch auch unterschiedlich  verwendet wird. Prinzipiell basiert die Homöopathie auf dem Prinzip: Gleiches mit gleichem zu behandeln. So wie es der deutsche Arzt Samuel Hahnemann in seinen Schriften 1797 veröffentlichte. Führt man sich alleine schon dieses Homöopathische Prinzip vor Augen, wird klar, dass Spiegeleisen in der klassischen Homöopathie keine Verwendung findet. Es liegt einfach am Unwissen über die Homöopathie, dass trotzdem immer wieder Spiegeleisen und Homöopathie zusammengeführt wird . Sehr oft wird der Begriff Homöopathie einfach mit dem Wort Naturheilkraft gleichgestellt, wodurch der Weg zu den "Heilkräften" des Spiegeleisen nicht mehr weit ist und schon wird der Spiegeleisen in der Homöopathie beschrieben. Dass hier einige Autoren mit der Heilmethode der Homöopathie sehr oberflächlich umgehen erkennt man schnell daran, dass diese Autoren keine Rezepturen und keine Anwendungen des Spiegeleisen in der Homöopathie im Detail beschreiben.

Zum Anfang der Seite

Feng Shui

Im Feng Shui wird Spiegeleisen nicht explizit erwähnt. Das bedeutet aber nicht, dass Spiegeleisen nichts mit Feng Shui zu tun hat.
Feng Shui kommt aus China und bedeutet übersetzt Wind und Wasser. In der Feng Shui Lehre geht es um den Harmonischen Einklang zwischen den Menschen und ihrer Umwelt. Nach Feng Shui ist das Glück und die Zufriedenheit eines Menschen direkt von seiner Harmonischen, oder eben nicht Harmonischen, also nicht im Einklang befindlichen Umgebung abhängig. Diese Feststellung im Feng Shui wird wohl kaum jemand ernsthaft bezweifeln. Unterschiedliche Theorien gibt es nur darüber wie diese Umwelt im Idealfall zu sein hat. Die Feng Shui Lehre erstellt hier eine Möglichkeit zu einer Harmonischen Umgebung. Also unser ganzes Umfeld in dem wir uns Aufhalten. Von der globalen Umwelt, über Arbeitsstätte und Wohnbereiche, bis zu den Verkehrsmittel, die wir nutzen. Und hier geht es wieder um den Spiegeleisen. Da dabei auch der Aufstellungsort des Spiegeleisen entscheidend ist kann hier die Feng Shui Lehre durchaus hilfreich sein.

Zum Anfang der Seite

Steinkreis

In Steinkreisen ist der Spiegeleisen selten zu finden, da Spiegeleisen als sehr kräftiger Stein gilt und deshalb im Steinkreis als störend empfunden werden kann. Wenn aber genau diese Stärke gewünscht und er gezielt eingesetzt wird, kann der Spiegeleisen  auch im Steinkreis ein zuverlässiger Helfer sein.

Zum Anfang der Seite

Chakra

Der Spiegeleisen kann dem ersten Chakra, dem sogenannten  Wurzelchakra zugeordnet  werden (siehe auch hierzu, Tabelle Chakra), obwohl Spiegeleisen optisch nicht von roter Farbe ist. Diese Zuordnung zum Wurzelchakra begründet sich hauptsächlich auf der Wirkung des Spiegeleisen, zum Beispiel auf das Durchsetzungsvermögen. Wird Spiegeleisen unter fließendem Wasser geschliffen, färbt sich das Schleifwasser blutrot, so dass die Farbe rot also eine indirekte Bedeutung bei der Zuordnung des Spiegeleisen zum Wurzelchakra hat.

Zum Anfang der Seite

Wirkung und Anwendung zur körperlichen Unterstützung

Die Wirkung des Spiegeleisen zur körperlichen Unterstützung kann am besten durch die Anwendung in Hautkontakt erreicht werden. Eine positive Einstellung zum Thema Steinkunde, Heilsteine oder Steintherapie ist ebenfalls von Vorteil, denn dies kann auch die Selbstheilungskräfte verstärken. Spiegeleisen gilt als traditioneller Heilstein für die körperliche Unterstützung, vor allem:

Für das Blut, die Blutwerte, bei Blutarmut

Für das Blut gilt die Wirkung des Spiegeleisen seit Jahrtausenden als positiv. Er soll zur Verbesserung der Blutwerte beitragen und eine Unterstützung bei Blutarmut geben, zum Beispiel weil er die Bildung roter Blutkörperchen anrege und mit helfe, die Sauerstoffversorgung des Blutes anzuregen.
Spiegeleisen kann hierfür auch über längere Zeit auf der Haut getragen werden und eignet sich gut als Ergänzung zu anderen Therapien. Er kann auch als Handschmeichler, zum Beispiel handliche Trommelsteine, Kugeln oder Daumensteine benutzt werden. Eine Massage mit Spiegeleisen ist ebenfalls möglich, zum Beispiel als Druckpunktmassage, aber nur sinnvoll, wenn sie regelmäßig durchgeführt werden kann.

Für die Durchblutung und die Stabilisierung des Blutdruck

Die Wirkung des Spiegeleisen gilt als anregend für die Durchblutung, darüber hinaus sollen Blutdruckschwankungen damit gelindert werden können. Als Ergänzung zu anderen Therapien bei chronischen Durchblutungsstörungen und Blutdruckschwankungen hat sich Spiegeleisen ebenfalls bewährt. Er soll hierfür auf der Haut getragen werden, zum Beispiel als Anhänger. Zusätzlich kann er als Handschmeichler und Massagestein genutzt werden, zum Beispiel für eine regelmäßige Kontaktmassage oder bei Durchblutungsstörungen an den Beinen zum regelmäßigen auf und ab Massieren von Unter- und Oberschenkel.

Bei Eisenmangelerscheinungen

Bei Eisenmangelerscheinungen ist die Anwendung von Spiegeleisen eine gute Unterstützung, weil er dazu beitragen soll, dass die Eisenaufnahme im Körper verbessert wird. Gleichzeitig sollte auf eine ausgeglichene Ernährung geachtet werden, was bei Eisenmangelerscheinungen wichtig ist. Als Anzeichen für Eisenmangel gelten permanente Müdigkeit und starke Blässe. Eisenmangel kann über eine Blutuntersuchung festgestellt werden. Die Anwendung von Spiegeleisen bei Eisenmangel ist je nach Schwere der Erkrankung als Ergänzung zu betrachten.
Das Tragen von Spiegeleisen auf der Haut über einen längeren Zeitraum erscheint hierfür als sinnvollste Maßnahme aus der Steinkunde.

Bei Nasenbluten

Bei Nasenbluten kann die Wirkung von Spiegeleisen verstärkt werden, wenn man ihn vor der Anwendung längere Zeit in den Kühlschrank legt. Wenn man zu häufigem Nasenbluten neigt, sollte man zum Beispiel einen Spiegeleisen Scheibenstein im Kühlschrank griffbereit deponieren.
Zur Anwendung gegen Nasenbluten legt man den Spiegeleisen im Nackenbereich auf, setzt sich in einen bequemen Sessel und legt den Kopf in den Nacken. Das Nasenbluten sollte damit relativ bald gestoppt werden können. Wurde das Nasenbluten nicht durch Veranlagung, sondern zum Beispiel durch einen Schlag oder Sturz ausgelöst, sollte sicherheitshalber ein Arzt aufgesucht werden.

Bei Blutergüssen, leichten Prellungen

Bei Blutergüssen und leichten Prellungen hat sich die Anwendung von Spiegeleisen durch Auflegen bewährt. Die Wirkung des Spiegeleisen kann durch in den Kühlschrank legen verstärkt werden, da die Kühlung gerade bei Prellungen schmerzlindernd und abschwellend sein kann. Blutergüsse sollen durch Spiegeleisen schneller abklingen, zum Beispiel durch Auflegen eines Spiegeleisen Scheibenstein. Einen Massage mit Spiegeleisen, zum Beispiel eine sanfte Palpatiomassage ist meist erst im Endstadium von Bluterguss oder Prellung möglich, wenn die betroffenen Stellen nicht mehr stark schmerzen.

Zum Anfang der Seite

Tragen

Das Tragen von Spiegeleisen auf der Haut, zum Beispiel als Trommelsteinanhänger, gebohrter Stein in Tropfenform oder Kette, ist eine der Möglichkeiten zur unterstützenden Anwendung, damit Spiegeleisen seine Wirkung erfolgreich entfalten kann. Es kommt  von Fall zu Fall darauf an, auf welcher Körperstelle der Spiegeleisen getragen wird.  Ein Anhänger aus Spiegeleisen kann nicht nur an einer Kette oder einem Band um den Hals benutzt werden. Mit einer Sicherheitsnadel kann man ihn zum Beispiel innen an der Kleidung befestigen. Flache Trommelsteine aus Spiegeleisen oder auch flache Handschmeichler aus Spiegeleisen können auch in den BH oder in eine gut sitzende Socke am Bein gesteckt werden. Sofern man bei der Steintherapie zum Fixieren des Spiegeleisen  Pflaster verwendet, ist darauf zu achten, dass zwischen Spiegeleisen und Klebestelle ein Stück Stoff oder weiches Papiertuch gelegt wird. Der Klebstoff eines Pflasters ist zwar meist für unsere Haut gut verträglich. Edelsteine sollten damit aber nicht beklebt werden, da die chemische Verbindung in den Edelstein eindringen kann und die Wirkung als Heilstein in der Steinkunde dadurch beeinträchtigt werden kann. Außerdem ist die Reinigung eines Spiegeleisen, der direkt mit Pflaster verklebt wurde, ungleich schwieriger, als es normalerweise üblich ist. An Armen oder Beinen ist außerdem das Fixieren eines Edelsteins mit einer weichen Binde oft angenehmer. Die Wirkung des Spiegeleisen kommt bei jeder Form des Tragens auf der Haut zur Entfaltung. Die Art und Weise, wie der Kontakt zwischen Haut und Spiegeleisen hergestellt wird ist dabei nicht von entscheidender Bedeutung.
Wohl aber die naturreine Qualität des Spiegeleisen und dass der Spiegeleisen wirklich über einen längeren, individuell verschiedenen Zeitraum regelmäßig auf der Haut getragen wird. Bitte beachten Sie unbedingt: Spiegeleisen, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist. Spiegeleisen soll nicht auf offenen Wunden oder entzündeten Körperstellen getragen werden.

Zum Anfang der Seite

Auflegen

Der Spiegeleisen eignet sich gut zum Auflegen auf  konkrete Körperstellen, um seine Wirkung genau dort zu entfalten, wo sie gebraucht wird, zum Beispiel direkt auf einem Bluterguss, damit dieser schneller abklingt. Das Auflegen eines Edelstein als Heilstein, hier Spiegeleisen, bedeutet außerdem sich bewusst mit dem Edelstein und dem gewünschten Ziel der Linderung oder Heilung einer Krankheit zu befassen. Durch das Auflegen des Spiegeleisen ergibt sich wohl eine Art kombinierte Wirkung von  Heilstein auf den Körper und Aktivierung der Selbstheilungskräfte, die zum Erfolg einer Steintherapie mit beitragen.
Als vorteilhaft hat sich erwiesen, dass dieses bewusste Auflegen eines Heilstein regelmäßig erfolgt, zum Beispiel immer zur selben Tageszeit. Dauer und Häufigkeit des Auflegen von Spiegeleisen sind abhängig vom Schweregrad einer Krankheit und aber auch davon, ob der Betroffene zu einem derart regelmäßigen Umgang mit Spiegeleisen als Heilstein bereit und in der Lage ist. Das Auflegen von Spiegeleisen  kann entweder als Selbsttherapie erfolgen oder mit Hilfe einer Vertrauensperson, wenn der Spiegeleisen zum Beispiel auf dem Rücken aufgelegt werden soll. Die Erfahrung hat gezeigt, dass es sinnvoll ist, den Spiegeleisen vor dem Auflegen einige Zeit in den Händen anzuwärmen, damit er anschließend seine volle Wirkung entfalten kann. Dies sollte von der Person erfolgen, auf welche der Spiegeleisen aufgelegt wird, damit sich der Spiegeleisen auf die individuelle Körpertemperatur einstellen kann.
Spiegeleisen, welcher als Heilstein zum Auflegen benutzt wird, soll selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden.
Prinzipiell eignet sich Spiegeleisen in jeder Form zum Auflegen. Glatt polierte Trommelsteine, Handschmeichler oder Massagesteine werden aber in der Regel als angenehmer empfunden, als ein Rohmineral. Die Form des Spiegeleisen ist dabei nicht entscheidend, sondern die naturreine Qualität. Bitte beachten Sie unbedingt: Spiegeleisen, welcher als Heilstein Verwendung in der Steinkunde findet, kann eine positive Wirkung bei der Anwendung nur dann entfalten, wenn er weder gefärbt, noch rekonstruiert ist. Spiegeleisen soll nicht auf offene Wunden oder entzündete Körperstellen aufgelegt werden.

Zum Anfang der Seite

Massage

Der Spiegeleisen ist auch für die Massage geeignet. Dabei ist zu beachten, dass mit Spiegeleisen nicht über offene Wunden oder entzündete Stellen massiert werden soll. Die optimale Massage mit Spiegeleisen heraus zu finden ist nicht schwer.
Kontaktmassage
Eine Kontaktmassage mit Spiegeleisen gilt positive für Körper und  Seele. Vor Beginn der Kontaktmassage mit Spiegeleisen ist sorgfältig zu überprüfen, dass der Edelstein auf gar keinen Fall irgend eine raue Stelle aufweist, die Verletzungen verursachen könnte. Zur Kontaktmassage eignen sich größere flache Steine am besten.
Eine Kontaktmassage mit Spiegeleisen kann sowohl im akuten Fall angewendet werden, als auch als vorbeugende Therapie. Je regelmäßiger die Kontaktmassage mit Spiegeleisen erfolgt, um so größer ist die Aussicht auf Erfolg. Es ist erforderlich, sich dafür Zeit zu nehmen, denn eine Kontaktmassage unter Zeitdruck wäre bei einer Therapie eher belastend als unterstützend.
Spiegeleisen, der zur Kontaktmassage benutzt wird, muss selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Spiegeleisen, welcher zur Massage verwendet wird darf weder gefärbt, noch rekonstruiert sein, da gerade bei der Massage die Farbstoffe und die Mittel zur Rekonstruktion des veränderten Steines in die Haut eindringen und dort körperlichen Schaden verursachen können.
Druckpunktmassage
Eine Druckpunktmassage mit Spiegeleisen kann für Körper und Seele von Vorteil sein. Um die Haut bei der Massage nicht zu verletzen, ist unbedingt vor Beginn der Druckpunktmassage sicherzustellen, dass der Edelstein auf gar keinen Fall irgend eine raue Stelle aufweist. Für die Druckpunktmassage ist die präzise polierte Oberfläche des Spiegeleisen besonders wichtig.
Eine Druckpunktmassage mit Spiegeleisen kann sowohl im akuten Fall, als auch zur vorbeugenden Steintherapie. Die regelmäßige Durchführung der Druckpunktmassage ist die Voraussetzung, um einen Erfolg zu erzielen. Es ist erforderlich, sich dafür Zeit zu nehmen, denn eine Druckpunktmassage unter Zeitdruck wäre eher belastend als unterstützend.
Spiegeleisen, der zur Druckpunktmassage benutzt wird, muss selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Spiegeleisen, welcher zur Massage verwendet wird darf weder gefärbt, noch rekonstruiert sein, da gerade bei der Massage die Farbstoffe und die Mittel zur Rekonstruktion des veränderten Steines in die Haut eindringen und dort körperlichen Schaden verursachen können.
Palpatiomassage
Eine Palpatiomassage mit Spiegeleisen kann zur körperlichen und seelischen Unterstützung dienen, vor allem, da die Palpatiomassage sehr oft in Verbindung mit einer anschließenden Meditation durchgeführt wird und eine geruhsam durchgeführte Palpatiomassage ohnehin eine entspannende Wirkung hat, auch wenn für die anschließende Meditation ein anderer Edelstein verwendet wird, statt des Spiegeleisen. Selbstverständlich soll der Spiegeleisen vor Beginn der Palpatiomassage sorgfältig überprüft werden, denn er darf keine rauen Stelle aufweisen, mit welchen die Haut verletzt werden könnte. Für die Palpatiomassage haben sich kleinere Kugeln sehr gut bewährt. Es ist aber sehr darauf zu achten, dass kein zu großer punktueller Druck ausgeübt wird (Verletzungsgefahr). Palpatiomassage wird ohne Druck ausgeführt, denn das Gewicht der Hand alleine ist bereits viel zu hoch.
Eine Palpatiomassage mit Spiegeleisen kann sowohl im akuten Fall erfolgen, als auch zur rein vorbeugenden Therapie. Die regelmäßige Durchführung in geruhsamer Atmosphäre und mit ausreichend Zeit ist dabei von Bedeutung, um einen Erfolg damit zu erzielen. Eine mit Spiegeleisen unter Zeitdruck sollte nicht erfolgen, denn dies wäre mehr Belastung als Unterstützung für eine Therapie.
Spiegeleisen, der zur Palpatiomassage benutzt wird, muss selbstverständlich regelmäßig gereinigt werden. Bitte beachten Sie unbedingt: Spiegeleisen, welcher zur Massage verwendet wird darf weder gefärbt, noch rekonstruiert sein, da gerade bei der Massage die Farbstoffe und die Mittel zur Rekonstruktion des veränderten Steines in die Haut eindringen können und dort körperlichen Schaden verursachen.

Zum Anfang der Seite

Bei der Anwendung zu beachten

Da die Anwendung von Spiegeleisen als kraftgebende Maßnahme gilt und Spiegeleisen allgemein zu den Schutzsteinen zählt, wird er auch in Räumen als eine Art Schutzwall gegen negative Einflüsse von außen aufgestellt. Ansonsten ist die Anwendung von Spiegeleisen auf der Haut ratsam. Das bloße bei sich tragen von Spiegeleisen ist lediglich bei der Benutzung als Symbol ausreichend, das einen zum Beispiel an seine eigene innere Stärke erinnern soll.

Zum Anfang der Seite

Edelsteinwasser, Essenz, Elixier

Spiegeleisenwasser Edelsteinwasser, Essenz, Elixier aus Spiegeleisen ist aus unserer langjährigen Erfahrung und Überzeugung heraus nicht zu empfehlen, unter anderem auf Grund des hohen Eisen Anteiles im Spiegeleisen.
Allgemein sollte man vor dem Kauf von Edelsteinen, zum ansetzen von Steinwasser sich über einige Händleraussagen Gedanken machen. Immerhin geht es hier um Ihre und nur um Ihre Gesundheit und nicht um den Umsatz eines Unternehmens.
Edelsteinelixiere oder Edelsteinessenzen werden auch als fertige Produkte im Handel angeboten. Bitte beachten Sie hierbei unbedingt: Die Edelsteinelixiere und Edelsteinessenzen, die Sie im Handel erwerben können, sind zum einen in der Regel verdünnt anzuwenden, zum anderen handelt es sich oftmals um Verbindungen auf Wasserbasis mit dem Zusatz von Alkohol als Konservierungsstoff. Alkohol wiederum aber kann unerwünschte Nebenwirkungen wie zum Beispiel Hautreizungen hervorrufen. Es ist deshalb empfehlenswert, mit Edelsteinelixieren und Edelsteinessenzen nicht "herum zu probieren", sondern für die Anwendung einen Fachmann zu Rate zu ziehen, zum Beispiel einen entsprechend geschulten Heilpraktiker.

Zum Anfang der Seite

Reinigen, Laden, Aufladen, Entladen

Spiegeleisen sollte ab und zu gereinigt werden. Was die Reinigung von Spiegeleisen angeht, gibt es unterschiedliche Ansichten: Es wird zum Beispiel verschiedentlich empfohlen, Spiegeleisen in Bergkristall zu legen, denn der Bergkristall würde ihm negative Energie entziehen (Entladen) und gleichzeitig neue Kraft geben (Aufladen). Allerdings wird Spiegeleisen, der auf der Haut angewendet wird, unweigerlich mit der Zeit verschmutzt (Hautpartikel, Hautfett, Reste von Kosmetika) so dass eine Reinigung unter handwarmem Wasser (bitte ohne Zusatzstoffe) notwendig ist. Sollte man kalkfreies Wasser, wie ganz sauberes Regenwasser zur Verfügung haben, empfiehlt sich die Reinigung hiermit, damit keine Kalkablagerung erfolgt. Dem Stein ab und zu ein kleines Sonnenbad zu gönnen, etwas Morgen- oder Abendsonne, gilt ebenfalls als gut, um ihn mit neuer Energie zu laden. Bitte beachten Sie dabei: Auf Grund des hohen Eisenanteils im Spiegeleisen muss der mit Wasser gereinigte Spiegeleisen unbedingt getrocknet werden, zum Beispiel mit einem weichen Tuch. Nasser Spiegeleisen darf nicht trocken geföhnt werden. Der Stein kann sich derart aufheizen, dass man sich an ihm verbrennen könnte.

Zum Anfang der Seite

Weiteres zur Steintherapie

Die Wirkung des Spiegeleisen  kann noch so gut für eine bestimmte Anwendung geeignet sein: Wenn die Form des Spiegeleisen für die betroffene Person nicht geeignet ist, wird diese ihn nicht verwenden. Ein Beispiel, das auf viele Männer zutrifft: Viele Männer haben noch nie in ihrem Leben ein Schmuckstück getragen, maximal eine Armbanduhr und die auch noch widerwillig. So einen Mann nun davon zu überzeugen, er solle jetzt unbedingt einen Spiegeleisen als Anhänger um den Hals tragen oder als Armband, weil jetzt der Spiegeleisen eben der absolut richtige Heilstein sei, ist in der Regel vergebliche Liebesmüh.
Hier gilt auf jeden Fall: Lieber einen Spiegeleisen als Handschmeichler ab und zu nutzen, als einen Anhänger oder ein Armband zu besitzen, und dieses dann seinem einsamen Schicksal in Schrank oder Schublade zu überlassen!
Dies ist an dieser Stelle ein wohl gemeinter Appell an manche liebevolle Ehefrau, die bei ihrem Mann bei dem Thema Heilstein, Steinkunde oder Steintherapie nur deshalb auf Taube Ohren stößt, weil der Gatte sich nun plötzlich "behängen soll", was weder seiner Art noch seinem Wohlfühlen zu Gute kommt.
Bitte beachten Sie: Die Erfahrung hat immer wieder gezeigt, eine Therapie mit Edelsteinen als Heilsteine hat grundsätzlich nur dann Aussicht auf Erfolg, wenn sie nicht aufgedrängt wird, sondern der Betroffene aus eigenem Entschluss bereit ist, eine traditionelle Unterstützung wie sie die Steinkunde und Steintherapie letztlich seit Jahrtausenden bietet, für sich selbst zu bejahen und zu versuchen.

Zum Anfang der Seite

Hildegard von Bingen

Die Äbtissin Hildegard von Bingen Die Äbtissin Hildegard von Bingen widmet in ihren Schriften dem Spiegeleisen keinen Stellenwert als Heilstein. Verschiedentlich wird aber davon ausgegangen, seinen Stellenwert als Schutzstein habe der Spiegeleisen in europäischen Breitengraden auch deshalb, weil er, genau wie Onyx, zu den dunklen Steinen zählt und im übertragenen Sinn Hildegard von Bingen Onyx als Schutzstein klassifiziert haben soll.

 

 

 

 



Zum Anfang der Seite

Gefahren und Gefahrenhinweise

Gefahren, oder Gefahrenhinweise liegen für den Spiegeleisen nicht vor.

Zum Anfang der Seite

Arzt, Heilpraktiker

Edelsteine sind kein Ersatz für den Gang zum Fachmann (z.B. Arzt, Heilpraktiker usw.). Bitte konsultieren Sie im Krankheitsfall den Fachmann Ihres Vertrauens. Nach der Steinheilkunde* sollen uns Edelsteine zur zusätzlichen Unterstützung dienen, die uns Mutter Natur als Ergänzung gerne zur Verfügung stellt, ersetzen aber in keinem Fall den Arztbesuch. Wir weisen nochmals darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen von Mineralien, Edelsteinen umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar.

Zum Anfang der Seite

7. Mythen, Sagen, Magie, Rieten, Zauberei, Okkultismus

Der Spiegeleisen gilt allgemein als Schutzstein gegen das Böse, der in den verschiedensten Schutzzaubern Anwendung fand. Er wird aber auch gelegentlich als Spiegel der Seele bezeichnet und er soll in der schwarzen Magie dazu dienen, seinen Feinden in die Seele zu sehen, um ihre Absichten einschätzen zu können.

Zum Anfang der Seite

8. Weitere Verwendung

Neben dem Einsatz in der Steinheilkunde und der klassischen Verwendung als durchaus gediegener Schmuckstein, aus dem sehr schöne zeitlos elegante Schmuckstücke gearbeitet werden, bildet Spiegeleisen in pulverisierter Form den Grundstoff für verschiedene Farben oder Poliermittel. Es heißt, Spiegeleisen sei auch in den silbrig glänzenden Körperfarben für Artisten enthalten. Bei verschiedenen Naturvölkern wird Spiegeleisen als Pulver zur Körperpflege verwendet. In der Vergangenheit galt dieses Pulver als gutes Mittel zum Stillen von Blutungen. Spiegeleisenpulver kommt als gepresste Stifte auch in der Malkunst zum Einsatz. Beim Korrosionsschutz wird Spiegeleisen in Form von feinen Teilchen beim Schutzanstrich von bestimmten Stahlteilen im Freien mit verarbeitet, zum Beispiel bei Brückenkonstruktionen, so dass ein Schutz von über 20 Jahren bestehen kann.

Zum Anfang der Seite

Pigment für Farben

Bereits seit mehreren Zehntausenden Jahren wird Spiegeleisen fast Weltweit, als Pigment zur Farbenherstellung verwendet. Bis heute ist Spiegeleisen ein weit verbreiteter Farbstoff. Zum einen ist Spiegeleisen in großen Mengen verfügbar, was ihn als industriellen Rohstoff sehr günstig macht, zum anderen Teil sind die aus Spiegeleisen bestehenden Farben sehr haltbar und auswaschfest. Spiegeleisen besteht zum größten Teil aus Eisen. Wer nun daran denkt wie schwer es ist Rostflecken aus seiner Kleidung zu entfernen, der wird die Haltbarkeit dieser Farbe verstehen.

Zum Anfang der Seite

Eisenerz, Stahlgewinnung

Spiegeleisen besteht zu 70 Prozent aus Eisen. Spiegeleisen ist einer der wichtigsten Eisenerze.

Zum Anfang der Seite

Spiegeleisen im Rostschutz

Spiegeleisen wird häufig in Rostschutzfarben und Rostschutzmitteln als besonders hochwertiger Korrosionsschutz verwendet. Dabei schützt er Bauwerke wie Brücken und Zäune ebenso zuverlässig wie Schiffe und Steganlagen.

Zum Anfang der Seite

9. Darüber hinaus interessant

Beim Schleifen des Spiegeleisen färbt sich das Schleifwasser aufgrund des hohen eisenhaltigen Anteiles blutrot, was auch zu dem Namen Blutstein geführt hat. Ringe mit Spiegeleisen sollten vor der Hausarbeit abgenommen werden, da Spiegeleisen den Kontakt mit diversen Reinigungsmitteln zum Teil mit dem Verlust seines Glanzes bestraft. Das Reinigen im Ultraschallbad wird von Fachleuten nur mit größter Vorsicht und auf kleinster Stufe durchgeführt. Beim Fassen lassen ist zu bedenken, dass er große Hitze ebenfalls nicht verkraften kann, da er bereits bei geringer Hitze seinen Glanz verlieren kann.
Beim tragen von Spiegeleisen Schmuck sollte an den hohen Eisenanteil im Spiegeleisen gedacht werden. Der hohe Eisenanteil im Spiegeleisen in Verbindung mit Salz (Körperschweiß), führt zu einer Korrosion, der Spiegeleisen rostet. Dies kann auf Kleidungsstücken durch aus Rostflecken verursachen. Die Heilwirkung des Spiegeleisen wird dadurch aber nicht beeinträchtigt.

Zum Anfang der Seite

Funde auf dem Planeten Mars

Planet Mars Spiegeleisen wurde im Januar 2004 von der Marssonde "Mars Rover Spirit" auf dem Planeten Mars entdeckt.
Auf einer Wüste aus Basaltbrocken, in der Nähe der Columbia Hills machte die NASA den sensationellen Fund. Das erodierte Basalt Gestein, welches Spiegeleisen enthält, nannten die Wissenschaftler der NASA "Pot of Gold" (Goldschatz). Nach dieser Spiegeleisen Entdeckung wurde der zweiten Rover "Opportunity" welcher seinen Standort auf der Meridiani Ebene hatte zur weiteren Spiegeleisen Suche programmiert. Er entdeckte schließlich ein riesiges Spiegeleisen Vorkommen auf der Meridiani Ebene. Hier wurden unter anderem auch verschiedene Salze verifiziert, was es für die Wissenschaft sehr wahrscheinlich macht, dass dort einmal ein Ozean, Wasser vorhanden war.

 



Zum Anfang der Seite

Helfen Sie uns und anderen Edelsteinfreunden

Empfehlen Sie uns in ihrem Lieblingsforum in ihrer Community, oder auf anderen Seiten im Internet. Einfach   http://www.karrer-edelsteine.de   schreiben (verlinken), damit uns noch mehr Edelsteinfreunde finden.
Sie betreiben eine eigene Homepage? Dann setzen Sie doch einen Link zu Karrer Edelsteine und zeigen Sie ihren Besuchern den Weg zu uns.
Vielen Dank für ihre Mühe.
Ihr Karrer Edelsteine Team.

Zum Anfang der Seite

Was möchten Sie jetzt tun?

Roman Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Jetzt reinlesen. Oder das gratis Hörbuch anhören. Das Hörbuch ist original, ungekürzt und kostenlos. Zum Hörbuch --->. Oder als günstiges Ebook.







Edelstein Portal Home
Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon--->

Weltbild--->

Als Youtube Hörbuch--->

Gratis reinlesen--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->







Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Sie finden Karrer Edelsteine auch
auf Google+
Google
auf Facebook
Facebook
auf Twitter
Twitter



Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Roman Lord Geward als gratis Hörbuch. Komplett und ungekürzt.


Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten








Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten













Hat Ihnen die Seite gefallen, dann empfehlen sie uns doch per E-Mail weiter. >>>

Haben Sie sich schon in den Newsletter eingetragen?

Wir über uns >>>

Impressum - Datenschutzerklärung >>>

Karrer Edelsteine haftet nicht für den Inhalte von User Kommentaren. Karrer Edelsteine behält sich vor Kommentare zu streichen. Kommentare stellen nicht die Meinung von Karrer Edelsteine dar. Dieses gilt auch für Links oder andere Hinweise in Kommentaren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die Kommentare und Links ausschließlich der Schreiber, Verfasser des Kommentars verantwortlich ist. Kommentare und Links liegen nicht in der Verantwortlichkeit von Karrer Edelsteine.
* Das Karrer Edelstein Portal versteht sich als „Lexikon“, mit dem Ziel, möglichst alle Belange rund um den edlen Stein zusammen zu tragen. Dazu zählen knallharte Fakten: Mineralien, Gemmologie, Mineralogie, Gesteinskunde, Petrologie, Edelstein Bestimmung, Fälschung, Fundorte, ebenso wie Mythen, Riten oder Legenden, sowie auch die Wirkung und Anwendung in der sogenannten Heilsteine, Steinheilkunde. Wir weisen darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen und Anwendungen von Mineralien, Edelsteinen, umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar. Oft handelt es sich lediglich um Erfahrungswerte oder Überlieferungen, teils mit Jahrtausendealter Tradition. Ebenso werden Edelstein und Mineral Esoterik, Astrologie und die Verwendung als Geburtsstein, Monatsstein, oder Planetenstein. Gefahren, Geschichte, Historie, Film, Kultur und andere Verwendungen der Edelsteine besprochen. Das Karrer Edelstein Portal ist hierbei um neutrale Darstellung bemüht; das heißt ohne Bewertung, chronologisch und systematisch zusammen zu stellen. Der einzelne Leser entscheidet letztlich selbst, die Informationen für sich persönlich anzuwenden, bzw. dem Thema an sich einen persönlichen Stellenwert einzuräumen. Trotzdem bitten wir um Beachtung einer wichtigen Ausnahme: Sofern wir in bestimmten Anwendungen eine direkte Gefahr für die Gesundheit sehen, weisen wir darauf hin, kennzeichnen dieses aber als unsere persönliche Meinung. Wir erachten die Leser des Karrer Edelsteinportal als ausreichend mündig, um das für sie wichtige Wissen zu erkennen und Scharlatanerie auf diesem Gebiet entsprechend einzuordnen. Wir weisen auch darauf hin, dass alle Bilder und Kommentare (von Usern der Community) auf der Edelstein und Mineralien Community weder Eigentum von Karrer Edelsteine sind, noch die Meinung von Karrer Edelsteine darstellen. Sollten Sie der Meinung sein, dass Beiträge auf der Edelstein Mineral Community zu Beanstanden sind, informieren Sie uns bitte.

Senden Sie Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an E-Mail 
Copyright © 2001 Karrer Edelsteine
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen sind nicht maßstabsgetreu.
Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.