Zum Edelstein Portal Home Gratis online Horoskop, Mondhoroskop. Jeden Tag neu. Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten Hauszeitung ESI Report Edelsteine und Mineralien Lexikon Online Edelstein Quiz. 30 Fragen zu Edelsteinen, Mineralien, Heilsteine und Diamanten Alles über den Diamant, Brilliant Gratis Newsletter bestellen

  

 


Mornit


Mornit: Edelstein,Heilstein,Mineral,Wirkung,Anwendung,Bedeutung,Heilwirkung,Sternzeichen,Wasser,Essenz,aufladen,laden,entladen



1. Gemmologie

2. Name


3. Erkennen, Beurteilen, Schätzen


4. Geschichte, Historie


5. Astrologie


6. Steinheilkunde Anwendung


7. Mythen


8. Verwendung


9. Interessantes



1. Gemmologie

Vertiefendes Wissen zur Gemmologie Fachwissen Mineralogie Gesteinskunde des Mineral Edelstein. Edelsteinkunde Mineralienkunde. Mornit Chemie

Chemische Zusammensetzung: NaCa[AlSi3O8]  

Härte, Mohshärte: 6 - 6,5

Dichte: 2,68 - 2,72

Transparenz: durchsichtig bis durchscheinend

Spaltbarkeit: deutlich vorhanden, vollkommen

Mineralebene: Silikate, Feldspat

Kristallsystem: Triklin

Weitere Informationen

Der Mornit ist von primärer Entstehung.

Farbe, Aussehen, Optik

Mornit existiert in mehreren Farben mit unterschiedlichem Aussehen: Dunkles Mausgrau, hellere Grautöne, blaugrün, grüngrau, fast schwarz, aber auch gelblich, orange, nahezu farblos oder milchig. Meistens zeigt das Aussehen von Mornit ein Schillern mit buntem Farbenspiel. Das Schillern verleiht dem Mornit eine interessante Optik, je nach Lichteinfall in bläulichen, grünlichen, teils goldig schimmernden Tönen, manchmal wie Öl auf Wasser. Dieses Schillern von Mornit wird auch als Labradorisieren bezeichnet. In der Optik zeigt Mornit in der Regel einen Glanz wie Glas. Grundsätzlich gilt auch für Mornit: Das Aussehen in der Optik und wie die Farbe zur Geltung kommt ist grundsätzlich abhängig von der Form, ob es sich zum Beispiel um Trommelsteine oder Mineralien handelt. Bei facettiert gearbeiteten Steinen spielt beim Aussehen und der Optik auch die Schliffart eine Rolle.

Fundort, Vorkommen, Abbau, Fundstellen

Es gibt einige Fundorte von Mornit, mit unterschiedlich großen Vorkommen. Abbau von Mornit erfolgt hauptsächlich in: Kanada, Finnland, und  Madagaskar. Jedoch gibt es weitere Fundorte von Mornit Vorkommen, zum Beispiel: Ukraine und Norwegen. Obwohl Mornit Vorkommen an verschiedenen Fundorten existieren, ist der Abbau der Vorkommen nicht an jedem Fundort sinnvoll bzw. von wirtschaftlicher Bedeutung. Entscheidend für den Abbau der Vorkommen an den verschiedenen Fundorten sind unter anderem Faktoren wie Qualität und Größe der Vorkommen, aber auch Lage der Fundorte und die Umweltbedingungen der Vorkommen
Zum Anfang der Seite

2. Namen

Namensbedeutung, Namensherkunft

Den Namen Mornit sollte man heute nicht mehr verwenden. Kennen sollte man den Begriff aber schon. Der heute übliche Name für den Mornit ist Labradorit.
Die Namensherkunft Labradorit hat ihren Ursprung in dem, wahrscheinlich ersten, Fundort in Kanada. Er wurde erstmals an der Küste von Labrador (kanadischer Bundesstaat) gefunden.
Die Namensbedeutung ist also sinngemäß in Ableitung des ersten Fundortes zu verstehen.

Andere Namen, Synonyme, Handelsnamen

Für Mornit existieren mehrere andere Namen, Synonyme und Handelsnamen: Anemousit, Carnatit, Hafnefjordit, Labradorstein, Mauilith, Radauit, Silicit, Spektrolith, Labratownit, Luchsauge
Der andere Namen Spektrolith, welcher oftmals sehr dunkel erscheint, aber meist durchsichtig ist und sich durch ein umfangreiches Farbenspiel auszeichnet, wird in der Regel für eine Variante des Mornit aus Finnland verwendet. Die Namensherkunft Spektrolith hat ihren Ursprung in der Tatsache, dass Spektrolith mitunter in allen Spektralfarben schillert. Der Name Spektrolith wurde von einem finnischen Professor vergeben.
Die Namensbedeutung von Spektrolith ist also sinngemäß: Stein, der in Spektralfarben schillert.
Diese Namen, Synonyme und Handelsnamen sind unterschiedlich im Gebrauch und zum Teil veraltet, aber nach wie vor existent und die Kenntnis darüber für die richtige Zuordnung zum Beispiel für die Steinkunde oder der Mineralien sehr wichtig.

Zum Anfang der Seite

3. Bestimmung, Fälschung, Verwechslung

Fälschung, Betrug

Mornit  Fälschungen sind nicht üblich, weder synthetische Imitationen, noch andere Arten von Fälschungen, wie zum Beispiel durch färben, brennen, rekonstruieren oder bestrahlen. Ein derartiger Betrug durch so eine Fälschung oder Imitation ist in der Regel nur durch Fachleute festzustellen.  

Bestimmung, Verwechslung

Verwechslungen von Mornit sind durchaus möglich, je nach Farbe und Form (zum Beispiel facettierter Schliff, Trommelsteine oder Mineralien). Bei Mornit kommt es unter anderem zur Verwechslung mit Mondsteinen oder Opalen. Eine exakte Bestimmung ist auch hier in der Regel nur durch Fachleute möglich.

Zum Anfang der Seite


4. Geschichte und Historie

In der Geschichte und Historie von Mornit ist zu erwähnen, dass Mornit erstmals im 18 Jahrhundert in Kanada, konkret Labrador, entdeckt worden sei. Die finnische Variante des Mornit, der Spektrolith wird in der Geschichte und Historie des Mornit erst viel später erwähnt, denn diese Variante des Mornit wurde erst im 20. Jahrhundert bekannt.

Zum Anfang der Seite

5. Astrologie

In der Astrologie spielt der Mornit , als noch relativ junger Stein, k eine Rolle.

Gratis online Horoskop. Mondhoroskop für jedes Sternzeichen. Jeden Tag neu.

Sternzeichen, Horoskop, Tierkreiszeichen

Mornit ist eigentlich „zu jung“ für die Zuordnung zu den Sternzeichen, die oftmals aus sehr, sehr alten Überlieferungen entstanden sind. Die Zuordnung von Edelsteinen zu Tierkreiszeichen in Horoskopen sorgt immer wieder für Verwirrung, da so mancher Edelstein in dem einen Horoskop einem bestimmten Sternzeichen zugeordnet wird, in einem anderen Horoskop aber nicht zum entsprechendem Tierkreiszeichen zugeordnet ist. Das hat einen einfachen Grund. Die Zuordnung einzelner Edelsteine zu Sternbildern ist eine sehr alte Lehre und damals (vor Jahrtausenden) verfügte die Menschheit noch nicht über die heutigen Handelsmöglichkeiten. Was bedeutete, dass Regional unterschiedliche Zuordnungen zu den Sternbildern erfolgte. Die Menschen konnten einfach nur die in ihrer Region zur Verfügung stehenden Steine den Sternbildern, Sternzeichen zuordnen.

Planeten, Planetenstein

Mornit wird keinem Planeten als Planetenstein zugeordnet. Die Zuordnung von Steinen zu bestimmten Planeten und Sternbildern hat seinen Ursprung im Indischen Horoskop das schon früh versuchte Edelsteinen bestimmten Planeten und Sternbildern zuzuordnen. Planetensteine finden aber auch immer öfters Zugang zu westlichen Horoskopen. Wobei der Ursprung der "eingepflegten" Planetensteine praktisch immer in der Jyotish (indisches Horoskop) stammt. Die Deutung der Planetensteine ist einerseits Jahrtausende alt und doch in der westlichen Welt noch sehr wenig verbreitet. Entsprechend schwer ist es auch seriöse Quellen zu finden.

Geburtsstein, Monatsstein

Mornit wird keinem Monat als Geburtsstein oder auch Monatsstein zugeordnet. Man beachte: Der Geburtsstein so wie auch der Monatsstein ist nicht identisch mit der Zuordnung zu den Tierkreiszeichen. Monatsstein und Geburtsstein werden dem Geburtsmonat zugeordnet.

Zum Anfang der Seite

6. Verwendung, Anwendung und Bedeutung in der Steinheilkunde*

Heilstein, Steinkunde, Heilsteinkunde

In der Steinkunde werden sehr oft die sogenannten Mornit Heilsteine angewendet. Prinzipiell ist es egal welche Form der Heilstein dabei hat. Es ist egal ob es sich um das rohe Mornit Mineral handelt, oder um einen Mornit Trommelstein. Entscheidend ist der Hautkontakt und das angenehme Gefühl. Da ein rohes Mornit Mineral meist scharfe Bruchkanten aufweist ist es nur bedingt für die Steinkunde und in der Steinheilkunde zu verwenden. Bei den meisten Anwendungen als Heilstein ist der Mornit Trommelstein ideal, da der Mornit Trommelstein eine angenehme Oberfläche besitzt. Der nächste große Vorteil des Mornit Trommelsteines als Heilstein ist sein Preis. Da der Mornit Trommelstein, bei der Herstellung, nur sehr wenig personellen Aufwand erfordert ist er in der Steinkunde der ideale Heilstein.

Wirkung und Anwendung auf seelisch, geistige, mentale Ebene

Die Wirkung des Mornit bei einer Anwendung auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene, soll helfen, dass man schneller merkt, wenn einem jemand „einen Bär aufbinden“ will. Kurz gesagt, es heißt eine Anwendung von Mornit im Rahmen einer unterstützenden Behandlung verbessere die Menschenkenntnis im allgemeinen. Eine Wirkung von Mornit auf mentaler Ebene wird aber nur durch regelmäßiges betrachten des Mornit erreicht. Um eine intensive Wirkung des Mornit bei der Anwendung zu erreichen, hat sich als optimale Übung gezeigt,  wenn man den Mornit in die Hand nimmt und diese langsam öffnet und wieder schließt. Während der Offenphase sollte man sich die Struktur des Mornit einprägen. Diesen Vorgang der Anwendung von Mornit sollte man 3 bis 5 mal wiederholen. Für eine lang anhaltende Wirkung von Mornit sollte man diese Übung im Rahmen der Anwendung über mehrere Wochen, täglich ein mal praktizieren. Die Wirkung von Mornit bei der Anwendung im Rahmen einer unterstützenden Behandlung auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene, lässt sich noch ein wenig steigern, wenn man die Übung zu einer immer gleichen Tageszeit durchführt. Beim Kauf von Mornit sollte man auf eine ausgeprägte Struktur achten. Die "Zeichnung" ist für die körperliche Wirkung von Mornit nicht so entscheidend, bei einer Anwendung auf seelisch, geistiger, mentaler Ebene dafür aber um so wichtiger. Auf der sicheren Seite ist man immer wenn man ausgeprägten Mornit kauft, denn dieser Mornit ist für vielseitige Arten von Anwendungen zu verwenden. Es kommt sehr auf die individuellen Empfindungen des Einzelnen an, was Dauer und Anwendung von Mornit im Rahmen einer unterstützenden Behandlung mit Mornit anbelangt.

Meditation

Bei der Meditation erfreut sich Mornit zunehmender Beliebtheit. Eine Meditation mit Mornit ist zum Beispiel in Form der entspannten Betrachtung empfehlenswert. Eine gewisse Regelmäßigkeit bei der Meditation mit Mornit, verbunden mit einer langsamen Steigerung der Dauer, hat sich verschiedentlich bewährt. Ebenso wird darüber berichtet, dass Mornit, mit welchem bei der Meditation in einer oder beiden Händen sanft gespielt wird, als günstig für die geistige Entspannung bei der Meditation empfunden wird. Der Anfänger schätzt dabei die ausgezeichnete Wirkung des Mornit, seine Gedanken zu sammeln und der Profi nutzt die vertiefende Wirkung, die ihm der Mornit während der Meditation verleiht.  Mornit bietet für die Meditation viel Freiraum zum Ausprobieren. Letztlich kommt es sehr auf das persönliche Empfinden des Einzelnen an. Sollte man sich für Mornit als seinen ständigen Begleiter aus der Steinkunde entschieden haben, zum Beispiel als Trommelstein, den man bei sich trägt, ist davon auszugehen, dass er keine Behinderung bei einer Meditation darstellt, wenn er auch bei dieser bei sich getragen wird, ohne konkret dafür eingesetzt zu werden.  

Steinkreis

In Steinkreisen findet man den Mornit sehr selten. Für den Einsatz von Mornit im Steinkreis ist Mornit von sehr guter Qualität erforderlich, um eine Wirkung von Mornit zu erfahren. Eine derartige Qualität von Mornit aber liegt eher auf höherem Preisniveau, so dass dies alleine schon Grund dafür sein dürfte, dass Mornit eher selten bei der Anwendung im Steinkreis zu finden ist.  Hinsichtlich Art und Weise der Wirkung von Mornit, ist Mornit aber durchaus als für den Steinkreis geeignet einzuordnen.

Wirkung und Anwendung zur körperlichen Unterstützung

Insbesondere gilt die Wirkung von Mornit bei einer Anwendung zur körperlichen Unterstützung im Kampf gegen Rheuma und Gicht als positiv. Darüber hinaus soll die Wirkung von Mornit bei einer Anwendung im Rahmen einer unterstützenden Behandlung stabilisierend für Herz und Kreislauf sein. Mornit sollte bei einer Anwendung zur körperlichen Unterstützung im Rahmen einer unterstützenden Behandlung regelmäßig in Hautkontakt getragen bzw. angewendet werden, um die Wirkung von Mornit zu erfahren.

Bei der Anwendung zu beachten

Bei der Anwendung von Mornit ist zu beachten, dass er zur körperlichen Unterstützung in Hautkontakt angewendet werden sollte, um die Wirkung des Mornit zu erfahren. Bei der Anwendung von Mornit zur Unterstützung seelisch/geistiger Belange kommt es sehr auf das persönliche Empfinden des einzelnen an, ob das bloße bei sich Tragen oder Betrachten des Mornit als ausreichend empfunden wird, um die Wirkung zu erreichen oder ob auch hier eine Anwendung des Mornit in Hautkontakt sinnvoller bzw. erforderlich erscheint. Art und Dauer der Anwendung von Mornit sind sehr vom persönlichen Empfinden des Einzelnen abhängig, wobei bei der Anwendung von Mornit in jedem Fall eine gewisse Regelmäßigkeit zu empfehlen ist. Mornit kann bei einer Anwendung ohne weiteres über längere Zeit in Hautkontakt getragen werden.

Edelsteinwasser, Essenz, Elixier

Mornitwasser ist nicht zu empfehlen. Edelsteinwasser, Essenz, Elixier aus Mornit ist deshalb nicht zu empfehlen, da die Wirkung auf Grund der sehr unterschiedlichen Zusammensetzungsverhältnisse im Mornit nicht berechenbar ist.

Bitte beachten Sie

Mornit sollte ab und zu gereinigt werden. Auf Mornit, welcher auf der Haut getragen wird, setzen sich unweigerlich Hautfett, Schmutzpartikelchen, Reste von Cremes und ähnliches ab. Es empfiehlt sich deshalb hin und wieder eine Reinigung mit handwarmem Wasser (bitte ohne Zusätze wie Seife oder andere Reinigungsmittel). Sollte man kalkfreies Wasser, wie ganz sauberes Regenwasser zur Verfügung haben, empfiehlt sich die Reinigung hiermit, damit keine Kalkablagerung erfolgt. Mornit sollte, um Wasserflecken zu vermeiden, nach der Reinigung getrocknet werden. Ein trockenes Tuch ist dabei der optimale Helfer. Keinesfalls darf der Mornit nach der Reinigung geföhnt werden. Auf grund der hohen Temperatur kann der Mornit reißen, sich spalten. Sogar regelrechtes platzen ist möglich (Verletzungsgefahr). Achtung: Diese Gefahr besteht sogar, wenn sie ihren Mornit schnell von kaltem in heißes Wasser wechseln. Dieses Risiko besteht im übrigen auch beim tragen von Ringen mit Mornit, gerade für Hausfrauen.
Aus der Überlieferung heraus, traditionell, sollte man seinen Mornit auch ab und zu ein kleines Sonnenbad (nicht mittags, sondern morgens oder abends) gönnen, damit der Mornit sich „ausruhen“ bzw. wieder mit Energie aufladen kann, um Ihnen bestmögliche Unterstützung zu geben.

Arzt, Heilpraktiker

Edelsteine sind kein Ersatz für den Gang zum Fachmann (z.B. Arzt, Heilpraktiker usw.). Bitte konsultieren Sie im Krankheitsfall den Fachmann Ihres Vertrauens. Nach der Steinheilkunde* sollen uns Edelsteine zur zusätzlichen Unterstützung dienen, die uns Mutter Natur als Ergänzung gerne zur Verfügung stellt, ersetzen aber in keinem Fall den Arztbesuch. Wir weisen nochmals darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen von Mineralien, Edelsteinen umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar.

Zum Anfang der Seite

7. Mythen, Sagen, Magie, Rieten, Zauberei, Okkultismus



Zum Anfang der Seite

8. Weitere Verwendung

Neben dem Einsatz in der Steinkunde findet Mornit weitere Verwendung als beliebter Schmuckstein. Mornit eignet sich vortrefflich zur Ausarbeitung als Cabochon oder Kugel. Als weitere Verwendung gelten Tischplattenfliesen aus Mornit als etwas ganz besonderes. Außerdem zählt Mornit zu den Steinen, die sich als guter Stein zur Meditation bewährt haben.

Zum Anfang der Seite

9. Darüber hinaus interessant

Mornit ist druckempfindlich und ausgeprägt spaltbar. Ringe mit Mornit also bitte vor der Hausarbeit unbedingt ablegen und grundsätzlich darauf achten, nicht an Ecken und Kanten anzuschlagen. Vor dem Hantieren mit Reinigungsmitteln möge man Schmuck mit Mornit bitte ebenfalls ablegen, denn Mornit ist gegenüber Laugen und anderen Chemikalien empfindlich. Außerdem mag Mornit  keine starken Temperaturschwankungen. Ein abrupter Übergang von kaltem in heißes Wasser könnte unter Umständen bereits eine regelrechte Spaltung auslösen. Auch von einer Reinigung von Mornit im Ultraschallbad ist abzuraten, da sogar dies Mornit schädigen kann.

Zum Anfang der Seite

Helfen Sie uns und anderen Edelsteinfreunden

Empfehlen Sie uns in ihrem Lieblingsforum in ihrer Community, oder auf anderen Seiten im Internet. Einfach   http://www.karrer-edelsteine.de   schreiben (verlinken), damit uns noch mehr Edelsteinfreunde finden.
Sie betreiben eine eigene Homepage? Dann setzen Sie doch einen Link zu Karrer Edelsteine und zeigen Sie ihren Besuchern den Weg zu uns.
Vielen Dank für ihre Mühe.
Ihr Karrer Edelsteine Team.

Zum Anfang der Seite

Was möchten Sie jetzt tun?

Roman Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Jetzt reinlesen. Oder das gratis Hörbuch anhören. Das Hörbuch ist original, ungekürzt und kostenlos. Zum Hörbuch --->. Oder als günstiges Ebook.







Edelstein Portal Home
Lord Geward
Ein rasantes Fantasy Abenteuer vor realistischer Kulisse. Spannend Böse, doch voller Liebe und Sehnsucht. Ein Appell an Moral, Mitgefühl und Verantwortung.
Buch
Als günstiges Ebook bei vielen Shops.
z.B. bei:

Amazon--->

Weltbild--->

Als Youtube Hörbuch--->

Gratis reinlesen--->

Mehr zum Autor und Lord Geward--->







Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Sie finden Karrer Edelsteine auch
auf Google+
Google
auf Facebook
Facebook
auf Twitter
Twitter



Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten


Roman Lord Geward als gratis Hörbuch. Komplett und ungekürzt.


Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten








Zum Karrer Edelsteine Mineralien Shop. 2.000 Edelsteinartikel, über 150 Steinsorten













Hat Ihnen die Seite gefallen, dann empfehlen sie uns doch per E-Mail weiter. >>>

Haben Sie sich schon in den Newsletter eingetragen?

Wir über uns >>>

Impressum - Datenschutzerklärung >>>

Karrer Edelsteine haftet nicht für den Inhalte von User Kommentaren. Karrer Edelsteine behält sich vor Kommentare zu streichen. Kommentare stellen nicht die Meinung von Karrer Edelsteine dar. Dieses gilt auch für Links oder andere Hinweise in Kommentaren. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass für die Kommentare und Links ausschließlich der Schreiber, Verfasser des Kommentars verantwortlich ist. Kommentare und Links liegen nicht in der Verantwortlichkeit von Karrer Edelsteine.
* Das Karrer Edelstein Portal versteht sich als „Lexikon“, mit dem Ziel, möglichst alle Belange rund um den edlen Stein zusammen zu tragen. Dazu zählen knallharte Fakten: Mineralien, Gemmologie, Mineralogie, Gesteinskunde, Petrologie, Edelstein Bestimmung, Fälschung, Fundorte, ebenso wie Mythen, Riten oder Legenden, sowie auch die Wirkung und Anwendung in der sogenannten Heilsteine, Steinheilkunde. Wir weisen darauf hin, dass die in der Steinheilkunde beschriebenen Wirkungen und Anwendungen von Mineralien, Edelsteinen, umgangssprachlich als Heilsteine bezeichnet, weder wissenschaftlich noch medizinisch nachgewiesen oder anerkannt sind. Die beschriebenen Wirkungen wie auch Anwendungen stellen nicht die Meinung der Autoren, oder von Karrer Edelsteine dar und stellen lediglich einen Teil des Lexikons eines Steines dar. Entsprechend stellen die Beschreibungen von Wirkungen wie auch Anwendungen von Steinen kein Heilversprechen gemäß (HWG) dar. Oft handelt es sich lediglich um Erfahrungswerte oder Überlieferungen, teils mit Jahrtausendealter Tradition. Ebenso werden Edelstein und Mineral Esoterik, Astrologie und die Verwendung als Geburtsstein, Monatsstein, oder Planetenstein. Gefahren, Geschichte, Historie, Film, Kultur und andere Verwendungen der Edelsteine besprochen. Das Karrer Edelstein Portal ist hierbei um neutrale Darstellung bemüht; das heißt ohne Bewertung, chronologisch und systematisch zusammen zu stellen. Der einzelne Leser entscheidet letztlich selbst, die Informationen für sich persönlich anzuwenden, bzw. dem Thema an sich einen persönlichen Stellenwert einzuräumen. Trotzdem bitten wir um Beachtung einer wichtigen Ausnahme: Sofern wir in bestimmten Anwendungen eine direkte Gefahr für die Gesundheit sehen, weisen wir darauf hin, kennzeichnen dieses aber als unsere persönliche Meinung. Wir erachten die Leser des Karrer Edelsteinportal als ausreichend mündig, um das für sie wichtige Wissen zu erkennen und Scharlatanerie auf diesem Gebiet entsprechend einzuordnen. Wir weisen auch darauf hin, dass alle Bilder und Kommentare (von Usern der Community) auf der Edelstein und Mineralien Community weder Eigentum von Karrer Edelsteine sind, noch die Meinung von Karrer Edelsteine darstellen. Sollten Sie der Meinung sein, dass Beiträge auf der Edelstein Mineral Community zu Beanstanden sind, informieren Sie uns bitte.

Senden Sie Fragen oder Kommentaren zu dieser Website an E-Mail 
Copyright © 2001 Karrer Edelsteine
Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. Abbildungen sind nicht maßstabsgetreu.
Veröffentlichung, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung.